Tragödie am Sonntagabend

Drei Menschen sterben bei Unfall in Duisburg

Duisburg - Bei einem schweren Autounfall sind in Duisburg drei Menschen ums Leben gekommen. Ein Wagen geriet in den Gegenverkehr.

Ein Auto war am Sonntagabend auf der Bundesstraße 288 zunächst auf einen Kleinwagen aufgefahren und dann in den Gegenverkehr geraten. Dort kollidierte es frontal mit einem entgegenkommenden Auto, wie ein Polizeisprecher am frühen Montagmorgen sagte. Der Fahrer des ersten Wagens sowie die Insassen des entgegenkommenden Autos waren sofort tot. Zwei weitere Insassen in dem ersten Wagen wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Nähere Angaben zu den betroffenen Menschen konnte die Polizei zunächst nicht machen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Energiequelle: China bohrt nach "brennbarem Eis"
Entlang der Ozeanränder lagern enorme Mengen Erdgas - gebunden als Methanhydrat. Nach Japan hat nun auch China die Ressource erstmals erfolgreich angezapft. …
Neue Energiequelle: China bohrt nach "brennbarem Eis"
News-Ticker zum mutmaßlichen Terrorakt in Manchester: "Ich rannte um mein Leben"
Bei einem Konzert von Ariana Grande in Manchester hat sich mindestens eine Explosion ereignet. Die Polizei hat 19 Tote bestätigt, zahlreiche Menschen wurden verletzt. …
News-Ticker zum mutmaßlichen Terrorakt in Manchester: "Ich rannte um mein Leben"
So verzweifelt suchen Eltern im Netz nach ihren Kindern
Nach der grausamen Explosion bei einem Ariana Grande-Konzert in Manchester mit 19 Toten suchen viele Eltern verzweifelt nach ihren Kindern.
So verzweifelt suchen Eltern im Netz nach ihren Kindern
19 Tote in Manchester: Das sind die ersten Reaktionen
Die verheerende Explosion bei einem Konzert der amerikanischen Popsängerin Ariana Grande im britischen Manchester hat in der Musikwelt eine Welle des Mitgefühls …
19 Tote in Manchester: Das sind die ersten Reaktionen

Kommentare