+
Die ISS

ISS: Raumfahrer planmäßig gelandet

Moskau - Die Sojus-Raumkapsel mit den drei Astronauten der internationalen Raumstation ISS ist planmäßig gelandet.

Nach fünf Monaten auf der internationalen Raumstation ISS sind am Mittwoch die beiden Kosmonauten Alexander Kaleri und Oleg Skripotschka sowie ihr amerikanischer Kollege Scott Kelly an Bord einer Sojus-Kapsel auf die Erde zurückgekehrt. Das Raumschiff landete planmäßig gegen 14.00 Uhr Ortszeit in der verschneiten kasachischen Steppe rund 50 Kilometer nördlich der Stadt Arkalik.

Nach der Rückkehr der drei Raumfahrer bilden der Russe Dimitri Kondratjew, der Italiener Paolo Nespoli und NASA-Astronautin Catherine Coleman die aktuelle Besatzung der ISS. Ihre Rückkehr ist in drei Monaten geplant.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt
Die Wahrscheinlichkeit auf den Hauptgewinn beim Eurojackpot liegt bei 1 zu 95 Millionen. Den hat ein Glückspilz aus Rheinland-Pfalz bei der jüngsten Ziehung gewonnen - …
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt
Auto fährt Treppe zur Berliner U-Bahn hinunter
Dramatische Szenen in Berlin: Ein Auto fährt die Treppe einer belebten U-Bahn-Station hinunter. Es gibt Verletzte. Die Polizei geht von einem Unfall aus.
Auto fährt Treppe zur Berliner U-Bahn hinunter
Mehr als 90 Tote nach Erdrutschen in Sri Lanka
Der Inselstaat Sri Lanka leidet im zweiten Jahr in Folge unter einer besonders starken Regenzeit. Erdrutsche und Überschwemmungen vertreiben Tausende aus ihren Häusern.
Mehr als 90 Tote nach Erdrutschen in Sri Lanka
Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“
Auszeichnungen nimmt man eigentlich gerne entgegen. Doch der Preis, den eine Lehrerin in den USA ihrer 13-jährigen Schülerin verlieh, ist einfach nur geschmacklos. 
Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kommentare