Drei Tote bei Anschlag auf Entwicklungshelfer in Afghanistan

Kabul - Mindestens drei Menschen sind am Donnerstag bei einem Selbstmordanschlag auf die Fahrzeugkolonne eines Wiederaufbauteams im Süden Afghanistans ums Leben gekommen.

Die Fahrzeuge hätten gerade das Gelände des Stützpunktes der Entwicklungshelfer in der Provinzhauptstadt Laschkar Ga verlassen, als der Attentäter sein mit Sprengstoff beladenes Auto zur Explosion brachte, sagte der Sprecher der Regierung der Provinz Helmand, Daud Ahmadi. Mindestens 31 weitere Personen seien verletzt worden.

Das sind die Taliban

Das sind die Taliban

In den Fahrzeugen hätten auch Ausländer gesessen, er wisse aber nicht, ob sie unter den Opfern seien, sagte Ahmadi. Das Gebäude der Entwicklungshelfer sei fast vollständig zerstört worden.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das sind die 13 originellsten Tweets der Oktoberfest-Polizei 
Das Social-Media-Team der Polizei München wird regelmäßig für seinen Witz im Internet gefeiert. Zum dritten Mal gab es ein Oktoberfest-Spezial: mit 169 Tweets. Wir …
Das sind die 13 originellsten Tweets der Oktoberfest-Polizei 
Almabtrieb: Kuh geht durch - sieben Verletzte
Bei einem Fest anlässlich des Almabtriebs im Glottertal ist am Sonntag eine Kuh durchgegangen und hat nach ersten Erkenntnissen sieben Menschen verletzt.
Almabtrieb: Kuh geht durch - sieben Verletzte
Passagierflugzeug verliert Rumpfstück - Teil knallt auf Auto
Eine Passagiermaschine der niederländischen Gesellschaft KLM hat nach dem Start in Japan ein Stück der Außenverkleidung des Rumpfes verloren.
Passagierflugzeug verliert Rumpfstück - Teil knallt auf Auto
Lotto vom 23.09.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Lotto vom 23.09.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag. Im Jackpot von Lotto „6 aus 49“ lagen 8 Millionen Euro.
Lotto vom 23.09.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag

Kommentare