+
Einsatzkräfte der Feuerwehr bergen einen völlig zerstörten Kleintransporter. Foto: Thomas Freiberg

Auffahrunfall

Drei Tote bei Lkw-Unfall bei Peine - A2 gesperrt

Peine (dpa) - Bei schweren Unfällen auf der A2 bei Peine sind nach Polizeiangaben drei Menschen ums Leben gekommen. Zwei weitere wurden schwer verletzt.

Die Autobahn wurde am Montagmorgen in Fahrtrichtung Hannover zwischen Watenbüttel und Hämelerwald gesperrt. Am Stauende sei es bereits zu Folgeunfällen gekommen, sagte ein Sprecher der Polizei.

Nach ersten Erkenntnissen hatte zuerst ein Lastwagen ein Stauende übersehen, woraufhin ein weiterer Lastwagen und ein Kleintransporter nahezu ungebremst auf ihn aufgefahren waren. In dem Transporter starben beide Insassen. Ein dritter Mensch starb bei einem Folgeunfall am Stauende, in den vier Lastwagen verwickelt waren. Zwei weitere Menschen wurden dabei verletzt. Sie wurden mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Der Einsatz dauerte am Morgen an, wie lange die Autobahn gesperrt bleiben sollte, war noch nicht absehbar. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer (18) bleibt nach Sturz unter Opel stecken - schrecklicher Anblick für Ersthelfer
Ein Bild des Schreckens bot sich den Ersthelfern nach einem schrecklichen Unfall. Ein Motorradfahrer rutschte in einer Kurve weg und prallte frontal gegen einen …
Motorradfahrer (18) bleibt nach Sturz unter Opel stecken - schrecklicher Anblick für Ersthelfer
Tödlicher Aufprall auf Bundesstraße: Kia kracht in Lkw - Beifahrerin tot
Es war ein Bild des Schreckens, das sich den Ersthelfern und Rettungskräften nach einem Unfall bot. Bei einem Frontal-Crash mit einem Lkw wurde ein Kia völlig zerstört, …
Tödlicher Aufprall auf Bundesstraße: Kia kracht in Lkw - Beifahrerin tot
Brutale Attacke auf 18-Jährigen - Polizei zeigt skurrile Comic-Zeichnung von Messer-Mann
Nach einem Gewaltverbrechen fahndet die Polizei Bremerhaven mit einem skurrilen Phantombild im Comic-Stil. Der Täter soll einen Jungen mit dem Messer attackiert haben.
Brutale Attacke auf 18-Jährigen - Polizei zeigt skurrile Comic-Zeichnung von Messer-Mann
Evakuierung in Hamburg: Bombe im Schanzenviertel wurde entschärft 
In Hamburg wurde eine Fliegerbombe gefunden. Die Polizei evakuierte die Sternschanze. Bei der Entschärfung der Bombe musste mit einer Detonation gerechnet werden. Die …
Evakuierung in Hamburg: Bombe im Schanzenviertel wurde entschärft 

Kommentare