+
Ein Polizeifahrzeug vor dem Wohnhaus, in dem sich das Drama abgespielt hat. Foto: Oliver Berg

Tödlicher Schusswaffeneinsatz

Drei Tote bei mutmaßlichem Familiendrama in Bonn

Die Polizei findet ein totes Mädchen und eine tote Frau in einer Wohnung - und trifft in einem weiteren Zimmer auf den Vater. Dann fallen Schüsse.

Bonn (dpa) - Bei einem mutmaßlichen Familiendrama in Bonn hat es drei Tote gegeben. Polizisten fanden in einer Wohnung im Stadtteil Plittersdorf am frühen Montagmorgen ein lebloses drei Jahre altes Mädchen sowie eine ebenfalls leblose Frau.

Als die Beamten auf den mutmaßlichen Vater und Ehemann trafen, mussten sie nach Polizei-Angaben schießen. Der Mann sei noch in der Wohnung gestorben.

Die Beamten wurden nach eigenen Angaben von Nachbarn alarmiert, die in der Wohnung in einem Mehrfamilienhaus laute Geräusche gehört hatten. Da die Tür versperrt gewesen sei, habe man die Wohnung mit Hilfe der Feuerwehr über den Balkon betreten, sagte ein Sprecher. Dort habe man dann das Mädchen und die 39 Jahre alte Frau gefunden. Der 40 Jahre alte Mann habe sich in einem weiteren Zimmer hinter einer geschlossenen Tür aufgehalten.

"Als wir die Tür zu diesem Zimmer geöffnet hatten, kam es zu einer kurzen konfrontativen Situation, in deren Verlauf die Kollegen von der Schusswaffe Gebrauch gemacht haben", sagte der Sprecher. Nähere Angaben machte er nicht. Der genaue Ablauf sei noch Teil der Ermittlungen. Auch zur Todesursache von Frau und Mädchen machte er keine Angaben. "Wir stehen am Beginn der Ermittlungen."

Das Mehrfamilienhaus wurde von der Polizei abgesperrt, Spurensicherer waren im Einsatz. Notfallseelsorger kümmerten sich um die Nachbarn. Es handele sich um eine ruhige Wohngegend, in der Polizeieinsätze nicht an der Tagesordnung seien, sagte der Polizeisprecher. Auch in der Familie habe es zuletzt keine Einsätze gegeben. "Es gab auch keine Hinweise für uns als Polizei, dass sich hier mögliche Gewalt entwickeln könnte."

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Riesige Explosion im englischen Leicester - Gebäude in Flammen
Am Sonntagabend hat es in der englischen Stadt Leicester eine Explosion gegeben. Die Polizei rief die Bevölkerung dazu auf, das Gebiet zu meiden.
Riesige Explosion im englischen Leicester - Gebäude in Flammen
Temperaturen bis minus 20 Grad: Deutschland eiskalt
Am 1. März ist der meteorologische Frühlingsanfang. Dem Winter ist der offizielle Beginn der neuen Jahreszeit aber offenbar egal: Es wird nochmal richtig kalt.
Temperaturen bis minus 20 Grad: Deutschland eiskalt
Frau kratzt sich beide Augen aus! Darum verlangten das unheimliche Stimmen von ihr
Eine Frau steht vor einer Kirche und hört plötzlich Stimmen. Kurze Zeit später finden Anwohner die 20-Jährige, wie sie sich mit ihren eigenen Händen die Augen auskratzt.
Frau kratzt sich beide Augen aus! Darum verlangten das unheimliche Stimmen von ihr
„Nur noch eine Frage der Zeit“: Steht Lotto vor dem Aus?
Das staatliche Glücksspiel-System scheint vor dem Aus zu stehen. Kritiker warnen vor dem Lotto-Kollaps und erklären, wie es dazu kommen konnte.
„Nur noch eine Frage der Zeit“: Steht Lotto vor dem Aus?

Kommentare