Drei Tote bei Helikopterunglück

Macerata - Drei Italiener sind beim Absturz eines Hubschraubers bei Macerata in der Region Marken ums Leben gekommen. Dabei war der Helikopter schon auf dem Boden, brach dann aber in Flammen aus.

Der Helikopter habe am Freitag auf einem Feld zu landen versucht und sei dann Augenzeugenberichten zufolge aus noch ungeklärter Ursache in Flammen aufgegangen und explodiert, berichteten die Feuerwehren.

An Bord seien neben dem Piloten ein Anwalt und ein Wirtschaftsberater gewesen, die zu einem Termin nach Montecarotto in der mittelitalienischen Region fliegen wollten. Zunächst hatte es geheißen, drei Schweizer seien in dem privaten Hubschrauber gewesen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Völlig in Rage: Polizisten wegen Knöllchens angegriffen
Ein Knöllchen bringt einen Anwohner in Rage. Seine Söhne kommen dazu. Der Mann vom Ordnungsamt ruft die Polizei. Die wird verprügelt. Jetzt beginnt der Prozess.
Völlig in Rage: Polizisten wegen Knöllchens angegriffen
Jupiter-Atmosphäre an den Polen turbulenter als erwartet
Mehrere Jahre brauchte die Raumsonde "Juno" bis zum Jupiter. Die ersten Überflüge zeigen: Auf dem Riesenplaneten ist mächtig was los.
Jupiter-Atmosphäre an den Polen turbulenter als erwartet
Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Berlin/Lüneburg (dpa) – Die aus Südamerika stammenden Nutrias haben sich erheblich ausgebreitet. "In neun Jahren hat sich das Vorkommen in den erfassten Gebieten etwa …
Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Pack die Badehose ein: Am Samstag wird es in Deutschland mit Temperaturen bis zu 30 Grad endlich sommerlich.
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter

Kommentare