Drei Tote bei Helikopterunglück

Macerata - Drei Italiener sind beim Absturz eines Hubschraubers bei Macerata in der Region Marken ums Leben gekommen. Dabei war der Helikopter schon auf dem Boden, brach dann aber in Flammen aus.

Der Helikopter habe am Freitag auf einem Feld zu landen versucht und sei dann Augenzeugenberichten zufolge aus noch ungeklärter Ursache in Flammen aufgegangen und explodiert, berichteten die Feuerwehren.

An Bord seien neben dem Piloten ein Anwalt und ein Wirtschaftsberater gewesen, die zu einem Termin nach Montecarotto in der mittelitalienischen Region fliegen wollten. Zunächst hatte es geheißen, drei Schweizer seien in dem privaten Hubschrauber gewesen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verschollenes U-Boot: Marine hat Hoffnung auf Überlebende aufgegeben
Die Hoffnung ist verloren. Das U-Boot „ARA San Juan“ ist seit über einer Woche verschollen. Die Marine glaubt nicht mehr, dass es noch Überlebende gibt.
Verschollenes U-Boot: Marine hat Hoffnung auf Überlebende aufgegeben
Nach Zwischenfall in London: Eine Verletzte bei Evakuierung - Polizei gibt Entwarnung
In London hat es nach Polizeiangaben einen Zwischenfall am Bahnhof Oxford Circus gegeben. Alle News in unserem Ticker.
Nach Zwischenfall in London: Eine Verletzte bei Evakuierung - Polizei gibt Entwarnung
Nach grausamen Mord an Grundschülerin: 16-Jährige bekommt lange Haftstrafe
Knapp ein Jahr nach dem grausamen Tod einer Grundschülerin in England ist eine 16-Jährige zu einer langen Haftstrafe verurteilt worden.
Nach grausamen Mord an Grundschülerin: 16-Jährige bekommt lange Haftstrafe
Langfinger klaut Weihnachtsmann in Bochum das Kostüm
Ein Unbekannter klaute dem fliegendem Weihnachtsmann zwei Koffer. In denen befand sich unter anderem die wichtigste Requisite der Bochumer Attraktion: Das Kostüm. 
Langfinger klaut Weihnachtsmann in Bochum das Kostüm

Kommentare