+
Beamte der Spurensicherung beim Einsatz in Bayreuth. Foto: Nicolas Armer

Nach bisherigen Ermittlungen

Tödliche Schüsse von Bayreuth waren Beziehungstat

Bayreuth - Hübsche Einfamilienhäuser, gepflegte Gärten - der Stadtteil St. Johannis gehört zu den besseren Wohnlagen Bayreuths. Am späten Sonntagabend stören Schüsse die Stadtrand-Idylle. Drei Menschen sterben, einer wird verletzt.

Nach den Schüssen von Bayreuth mit drei Toten geht die Polizei den bisherigen Ermittlungen zufolge von einem Beziehungsdrama aus.

"Die bisherigen Vernehmungen und die Erkenntnisse vom Tatort lassen den Schluss zu, dass es sich um eine Beziehungstat gehandelt hat", sagte ein Polizeisprecher am Montag der Deutschen Presse-Agentur.

Demzufolge hatte ein 41 Jahre alter Mann am Sonntagabend in Nordbayern erst seine Ex-Freundin und deren Vater und dann sich selbst mitten auf der Straße erschossen.

Ein dritter Mann überlebte das Beziehungsdrama schwer verletzt. Nach Angaben der Polizei vom Montag handelt es sich bei dem 32-Jährigen um den neuen Freund der Frau. Die Spurensicherung war bis zum frühen Morgen am Tatort.

Mitteilung der Polizei 21.12.

Mitteilung der Polizei 20.12.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei: Tödliche Geisterfahrt war wohl keine Absicht
Eine Frau biegt falsch auf eine Bundesstraße ein, rammt mit ihrem Auto einen anderen Wagen und reißt dessen Fahrer mit in den Tod.
Polizei: Tödliche Geisterfahrt war wohl keine Absicht
Spuren im Schnee führen Polizei zu Einbrechern
Freiburg - Der Winter ist nicht nur eine schöne Jahreszeit zum Schlitten fahren - sie hilft der Polizei auch dabei, Verbrechen aufzuklären. So wie einen Einbruch in …
Spuren im Schnee führen Polizei zu Einbrechern
Angeklagter bestreitet Tötungsabsicht nach Baustellen-Streit
Auf einer Baustelle arbeiten ein Pflasterer und ein Asphaltierer. Sie geraten in Streit - um einen Lastwagen, der angeblich über frischen Asphalt gefahren ist. Am Ende …
Angeklagter bestreitet Tötungsabsicht nach Baustellen-Streit
Lichter am Piccadilly Circus gehen aus
London - Neben Tower Bridge und Big Ben ist es eines der Wahrzeichen Londons: Der Piccadilly Circus mit seinen riesigen Leuchtreklamen. Doch genau die wurden jetzt …
Lichter am Piccadilly Circus gehen aus

Kommentare