Zwei Kinder unter den Opfern

Drei Tote bei Unfall während Auto-Rallye

Guimaraes - Bei einem tödlichen Unfall während einer Auto-Rallye im Norden von Portugal sind am Sonntag drei Menschen ums Leben gekommen und acht weitere verletzt worden.

Zwei Jungen im Alter von acht und 13 Jahren sowie eine 48-jährige Frau starben, als ein Rennauto von der Piste abkam, nachdem es die Ziellinie in Guimaraes bereits passiert hatte, wie Feuerwehrleute sagten. Der Wagen sei in einem nicht von Barrieren abgegrenzten Streckenbereich in die Zuschauer geschleudert. Zwei der Verletzten schwebten in Lebensgefahr. Der Fahrer erlitt einen Schock und wurde ebenfalls im Krankenhaus behandelt.

AFP

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Clermont-Ferrand - Weil der Mann hinter der Theke nicht einschritt, hat ein Mann in Frankreich 56 Schnäpse geext. Der Bar-Rekord war ihm damit zwar sicher - sein Tod …
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Wuppertal - Drama in einem Wuppertaler Mehrfamilienhaus: Neben der Leiche einer 20-jährigen Mutter liegt ihr schreiendes, drei Monate altes Baby. Die Obduktion ergibt, …
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Valencia - Rund 2000 Menschen haben im Osten Spaniens die Nacht zum Freitag bei eisigen Temperaturen auf einer eingeschneiten Autobahn verbracht.
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Totgeprügelter Niklas (17): Angeklagter bestreitet Tatbeteiligung
Bonn - Ganz Deutschland stand unter Schock, als der 17-jährige Niklas in Bonn nach einem Schlag auf die Schläfe starb. Die Staatsanwaltschaft hält den Schläger für …
Totgeprügelter Niklas (17): Angeklagter bestreitet Tatbeteiligung

Kommentare