1 von 20
Hochwasser in Rom und Venedig, Schnee in Bologna und der Gegend um Pistoia: Italien wird derzeit von ungewohntem Winterwetter heimgesucht. 
2 von 20
Hochwasser in Rom und Venedig, Schnee in Bologna und der Gegend um Pistoia: Italien wird derzeit von ungewohntem Winterwetter heimgesucht. 
3 von 20
Hochwasser in Rom und Venedig, Schnee in Bologna und der Gegend um Pistoia: Italien wird derzeit von ungewohntem Winterwetter heimgesucht. 
4 von 20
Hochwasser in Rom und Venedig, Schnee in Bologna und der Gegend um Pistoia: Italien wird derzeit von ungewohntem Winterwetter heimgesucht. 
5 von 20
Hochwasser in Rom und Venedig, Schnee in Bologna und der Gegend um Pistoia: Italien wird derzeit von ungewohntem Winterwetter heimgesucht. 
6 von 20
Hochwasser in Rom und Venedig, Schnee in Bologna und der Gegend um Pistoia: Italien wird derzeit von ungewohntem Winterwetter heimgesucht. 
7 von 20
Hochwasser in Rom und Venedig, Schnee in Bologna und der Gegend um Pistoia: Italien wird derzeit von ungewohntem Winterwetter heimgesucht. 
8 von 20

Schneechaos und Überschwemmungen

Drei Tote bei Winterwetter in Italien

Rom  - Drei Menschen sind bei dem Winterwetter in Italien ums Leben gekommen. In der norditalienischen Provinz Brescia starben drei ältere Menschen wegen Herzproblemen beim Schneeschaufeln.

Das berichtete die Nachrichtenagentur Ansa am Freitag unter Berufung auf die Einsatzkräfte. Zudem mussten die Retter fünf weiteren Menschen wegen Gesundheitsproblemen beim Schneeschippen zur Hilfe eilen.

Seit mehreren Tagen liegt vor allem Norditalien unter einer Schneedecke. Die Menschen in den Regionen Piemont, Lombardei, Emilia-Romagna, Venetien und in der Toskana kämpfen gegen Schnee, Sturm und Regen. In Städten wie Bologna oder Modena türmten sich ungewöhnlich hohe Schneeberge. In vielen Regionen fielen Züge aus, der Verkehr auf Autobahnen und Landstraßen kam teilweise zum Erliegen. In der Toskana fiel in vielen Schulen der Unterricht aus.

dpa

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Die Bahn rüstet sich für kommende Stürme
Der nächste Herbst kommt bestimmt. Dann wird's wieder stürmisch, und die Züge fallen aus. Weil so viele Bäume auf der Strecke bleiben. Eben das aber soll nach dem Willen …
Die Bahn rüstet sich für kommende Stürme
Radfahrer-Falle toter Winkel: Gefahr durch abbiegende Lkw
Zusammenstöße zwischen Lastwagen und Radfahrern enden für die Radler oft tödlich. Abbiege-Assistenten könnten viele Unfälle verhindern. Deshalb sind sich im Grunde alle …
Radfahrer-Falle toter Winkel: Gefahr durch abbiegende Lkw
Ein Jahr nach Brandkatastrophe: Grenfell Tower in Grün
Ein Jahr nach dem Brand des Grenfell Towers ist zur Erinnerung an die 72 Toten das ausgebrannte Hochhaus in London in Grün angestrahlt worden.
Ein Jahr nach Brandkatastrophe: Grenfell Tower in Grün
Ermittler prüfen Aussagen von Ali B. im Fall Susanna
Viele Fragen zum Gewaltverbrechen der 14-jährigen Susanna aus Mainz sind noch offen. Nun werden die Aussagen des Mordverdächtigen Ali B. unter die Lupe genommen. In …
Ermittler prüfen Aussagen von Ali B. im Fall Susanna

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.