3 US-Muslime wegen Taliban-Unterstützung verhaftet

Miami - Ein muslimischer Geistlicher in Miami und zwei seiner Mitarbeiter sind wegen Unterstützung der pakistanischen Taliban am Samstag verhaftet worden. Alle drei Männer seien US-Bürger, teilten Behördensprecher mit.

Ihnen werde vorgeworfen, 50.000 Dollar (35.000 Euro) an die pakistanischen Taliban weitergeleitet zu haben, die vom US-Außenministerium als terroristische Organisation betrachtet werden. Mit dem Geld sollen Waffen gekauft und die Familien von Kämpfern unterstützt worden sein.

Die pakistanischen Taliban haben sich am Freitag zum Anschlag auf eine pakistanische Polizeiakademie bekannt, bei dem 87 Menschen getötet worden. Es habe sich um Vergeltung für die Tötung von Al-Kaida-Chef Osama bin Laden gehandelt, erklärte ein Sprecher.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

USA: Mann erschießt drei Menschen - Fahndung läuft
Ein Mann soll in einer Firma im US-Bundesstaat Maryland drei Menschen erschossen und zwei weitere verletzt haben.
USA: Mann erschießt drei Menschen - Fahndung läuft
Dramatischer Insektenschwund in Deutschland
Kiloweise sammelten Forscher in den vergangenen 27 Jahren Insekten aus aufgestellten Fallen. Die Auswertung der Sammeldaten bestätigt: Die Insektenzahl schwindet …
Dramatischer Insektenschwund in Deutschland
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Hier finden Sie die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch. 1 Million Euro liegt heute im Jackpot.
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot
Nach eigenen Angaben ist der Anführer der pakistanischen Taliban, Khalifa Umar Mansoor, offenbar tot. Näher Angaben machten die Gotteskrieger nicht.
Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Kommentare