+
Blutige Auseinandersetzung in der Mannheimer Innenstadt: Drei Männer wurden schwer verletzt, einer davon lebensgefährlich.

Blutiger Bandenstreit?

Schießerei in Mannheim: Tatverdächtige geschnappt

Mannheim - Mitten in Mannheim fallen abends Schüsse, Messer werden gezückt. Drei Männer liegen später mit Stichwunden am Boden. Es könnte ein Streit zwischen zwei Banden gewesen sein.

Die Polizei in Mannheim hat Stunden nach einer Schießerei und einem Messerangriff mit drei Schwerverletzten sechs Tatverdächtige festgenommen. Es sei eine Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen gewesen, die am Mittwochabend vor einer Gaststätte am noch belebten Marktplatz eskalierte, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Drei Männer im Alter von 22 bis 29 Jahren seien durch Messerstiche verletzt worden. Die Gruppe der Täter soll rund ein Dutzend Männer umfasst haben, die alle bei Eintreffen der Polizei schon das Weite gesucht hatten.

Täter und Opfer gerieten am Mittwochabend gegen 22.00 Uhr aneinander. Kneipenbesucher wurden durch Schüsse aufgeschreckt. Am Tatort stellte die Polizei zwei Patronenhülsen sicher. Die Spurensicherung habe ergeben, dass die Patronenhülsen aus einer scharfen Waffe stammen, hieß es am Donnerstagabend.

Die Verletzten erlitten Stichverletzungen, zum Teil mehrere. Aufschluss erhoffen sich die Ermittler vor allem von den Aussagen der drei verletzten Männer, einer wurde in der Nacht notoperiert. Es wurden zahlreiche Zeugen vernommen. Die Polizei schließt nicht aus, dass es sich um einen Streit zwischen rivalisierenden Gruppen gehandelt haben könnte.

„Ich habe fünf Schüsse gehört“, berichtete ein Anwohner dem „Mannheimer Morgen“. Er habe etwa 15 bis 20 Personen gesehen, die sich lautstark gestritten hätten. „Es ging sehr hektisch und unübersichtlich zu.“

Bilder: Blutige Auseinandersetzung in Mannheim

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt
Die Wahrscheinlichkeit auf den Hauptgewinn beim Eurojackpot liegt bei 1 zu 95 Millionen. Den hat ein Glückspilz aus Rheinland-Pfalz bei der jüngsten Ziehung gewonnen - …
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt
Auto fährt Treppe zur Berliner U-Bahn hinunter
Dramatische Szenen in Berlin: Ein Auto fährt die Treppe einer belebten U-Bahn-Station hinunter. Es gibt Verletzte. Die Polizei geht von einem Unfall aus.
Auto fährt Treppe zur Berliner U-Bahn hinunter
Mehr als 90 Tote nach Erdrutschen in Sri Lanka
Der Inselstaat Sri Lanka leidet im zweiten Jahr in Folge unter einer besonders starken Regenzeit. Erdrutsche und Überschwemmungen vertreiben Tausende aus ihren Häusern.
Mehr als 90 Tote nach Erdrutschen in Sri Lanka
Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“
Auszeichnungen nimmt man eigentlich gerne entgegen. Doch der Preis, den eine Lehrerin in den USA ihrer 13-jährigen Schülerin verlieh, ist einfach nur geschmacklos. 
Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kommentare