Horror-Unfall

Dreijährige erhängt sich mit Jalousie-Kordel

Dubai - Horror-Unfall in Fudschaira: Ein dreijähriges Mädchen hat sich in dem arabischen Emirat beim Spielen versehentlich mit der Kordel einer Jalousie erhängt.

Als die Mutter, die in der Küche kochte, nach der kleinen Maha schaute, war es schon zu spät. Das Mädchen baumelte mit der Kordel um den Hals tot in der Luft.

Wie die Zeitung „Gulfnews“ am Montag berichtete, ereignete sich der Unfall am Samstagabend. Die Polizei schließt einen Mord aus. Ihrem Bericht zufolge war das Kind auf einen Stuhl geklettert und hatte von dort nach der Kordel gegriffen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ gms

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hai-Alarm auf Mallorca: Tier gefangen und eingeschläfert
Ungewöhnlicher Hai-Alarm vor der Südwestküste Mallorcas. Am Samstag und Sonntag lösten mehrere Sichtungen unter Badegästen Panik aus. Ein Tier wurde gefangen - und …
Hai-Alarm auf Mallorca: Tier gefangen und eingeschläfert
Braun, behaart und laut: Dieses Insekt hält Heilbronn in Atem
Kleine, fliegende Insekten sorgen gerade in der Region um Heilbronn für Ärger. In der Dämmerung kommen sie aus ihren Löchern und belästigen die Bürger dort.
Braun, behaart und laut: Dieses Insekt hält Heilbronn in Atem
Zahl brandgefährdeter britischer Hochhäuser steigt auf 60
In London müssen Tausende Menschen wegen Brandschutz-Mängeln ihre Wohnungen verlassen. Darum gibt es viel Ärger. Experten finden immer mehr riskante Hochhäuser im Land.
Zahl brandgefährdeter britischer Hochhäuser steigt auf 60
Zahl brandgefährdeter Hochhäuser in Großbritannien steigt
Die Liste der brandgefährdeten Hochhäuser in London weitet sich aus. Sprachen die Behörden zuvor noch von 34 Gebäuden, ist die Zahl mittlerweile auf 60 gestiegen.
Zahl brandgefährdeter Hochhäuser in Großbritannien steigt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion