Dresden: Bäume stürzen auf Autos - ein Toter

Laußnitz/Görlitz - Bei einem heftigen Gewitter mit Sturmböen nördlich von Dresden ist am Freitag ein Baum auf ein Auto gestürzt und hat den Fahrer tödlich verletzt.

Die Identität des Toten stand zunächst nicht fest, weil die Rettungskräfte auch Stunden nach dem Unglück auf der Bundesstraße 97 bei Laußnitz den schweren Baum nicht von dem Wagen heben konnten. Nach Worten eines Polizeisprechers fielen in dem Waldgebiet etliche Bäume um. Einer davon prallte auf einen weiteren Wagen - die beiden Insassen wurden leicht verletzt.

Die B97 sei gesperrt worden, weil weitere Bäume umfallen könnten, sagte der Sprecher. Die Straße sollte frühestens am Samstagmittag wieder freigegeben werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen Glatteis: Mehrere Schulkinder bei Busunfällen auf glatten Straßen verletzt
Drei Busse mit Schulkindern sind in Nordrhein-Westfalen bei Glatteis am Mittwochmorgen verunglückt.
Wegen Glatteis: Mehrere Schulkinder bei Busunfällen auf glatten Straßen verletzt
Lotto am Mittwoch vom 18.01.2018: So sehen Sie die Ziehung heute im Live-Stream
Lotto am Mittwoch vom 18.01.2018: Hier finden Sie heute die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch. 16 Millionen Euro liegen im Jackpot.
Lotto am Mittwoch vom 18.01.2018: So sehen Sie die Ziehung heute im Live-Stream
Arbeiter bauen riesige Brücke - plötzlich stürzt sie ein! Mindestens zehn Tote
Beim Einsturz einer sich noch im Bau befindlichen großen Brücke sind in Kolumbien mindestens zehn Arbeiter getötet worden.
Arbeiter bauen riesige Brücke - plötzlich stürzt sie ein! Mindestens zehn Tote
Einsturz des Kölner Stadtarchivs: Prozess hat begonnen
Zwei Tote, Unmengen zerstörter Dokumente und ein Milliardenschaden: Am 3. März 2009 brach das Historische Stadtarchiv in Köln zusammen. Nun stehen fünf Mitarbeiter von …
Einsturz des Kölner Stadtarchivs: Prozess hat begonnen

Kommentare