+
Noch ist die dritte Brücke in der Konstruktionsphase.

Umstrittenes Projekt

Ende August: Eröffnung dritter Brücke über Bosporus

Istanbul - Die dritte Brücke, die den asiatischen und europäischen Teil der türkischen Millionenmetropole Istanbul verbindet, soll Ende August vollständig eröffnet werden.

Die Yavuz-Sultan-Selim-Brücke werde voraussichtlich am 26. August für den Verkehr freigegeben, sagte Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan am Donnerstag bei einem Empfang in Ankara.

Die Hängebrücke über die Meerenge Bosporus war schon im März fertiggestellt worden. Nach türkischen Medienberichten ist sie achtspurig und 1,4 Kilometer lang.

Der Bau liegt nördlich der „ersten“ und „zweiten“ Bosporus-Brücken und soll diese entlasten. Gegner des Projekts kritisieren dagegen, durch die mit dem Bau einhergehende Verstädterung werde der Verkehr zu- und nicht abnehmen. Umweltschützer beklagen zudem die Zerstörung von Wäldern im Norden Istanbuls.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dortmund räumt riesigen Hochhauskomplex wegen Brandgefahr
Nach dem tödlichen Hochhausbrand in London nehmen Fachleute auch deutsche Wohnhäuser unter die Lupe. In Wuppertal und Duisburg werden kurz darauf große Gebäude geräumt. …
Dortmund räumt riesigen Hochhauskomplex wegen Brandgefahr
Mädchen stirbt offenbar an pestizidbelasteter Mandarine
Das Mädchen hatte die Mandarine auf einem Weg in der Provinz Corrientes gefunden und gegessen. Noch bevor die Zwölfjährige ins Krankenhaus kam, starb sie.
Mädchen stirbt offenbar an pestizidbelasteter Mandarine
Gigantischer Eisberg treibt aufs Meer hinaus
Über Wochen hatte sich der gigantische Eisberg A68 kaum von der Stelle bewegt - jetzt macht sich der 5800 Quadratkilometer große Riese auf die Reise ins offene Meer.
Gigantischer Eisberg treibt aufs Meer hinaus
Dortmund räumt riesigen Hochhauskomplex wegen Brandgefahr
Nach dem tödlichen Hochhausbrand in London nehmen Fachleute auch deutsche Wohnhäuser unter die Lupe. Nun hält Dortmund einen drastischen Schritt für unumgänglich.
Dortmund räumt riesigen Hochhauskomplex wegen Brandgefahr

Kommentare