+

Junges Mädchen gestorben

Drittes Todesopfer nach Unglück in San Francisco

San Francisco - Knapp eine Woche nach der Bruchlandung einer Boeing 777 in San Francisco hat sich die Zahl der Todesopfer auf drei erhöht.

Wie das General Hospital in der kalifornischen Stadt am Freitag mitteilte, starb ein Mädchen an seinen Verletzungen. Name und Alter des Opfer nannte das Krankenhaus nicht. Nach wie vor würden sechs Verletzte stationär behandelt. Zwei von ihnen befänden sich noch in kritischem Zustand.

Bei dem Crash der Boeing 777 der Asiana Airlines waren am vergangenen Samstag zwei 16-jährige Mädchen ums Leben gekommen. 305 Menschen an Bord überlebten. Die Maschine hatte zu langsam und zu tief zur Landung angesetzt.

Jumbo-Bruchlandung in San Francisco: Drei Tote

Boeing-Bruchlandung in San Francisco: Drei Tote

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

25 Männer wollen junge Frau vergewaltigen - aber damit haben sie nicht gerechnet
Es fing alles mit einem Spaß an, aber dann wurde die Situation plötzlich ernst: 25 Männer wollen eine junge Frau vergewaltigen - aber damit haben sie nicht gerechnet.
25 Männer wollen junge Frau vergewaltigen - aber damit haben sie nicht gerechnet
Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag. 4 Millionen liegen im Jackpot.
Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Mindestens zwei Tote bei starkem Taifun über Japan
Erneut hat ein starker Taifun Japan heimgesucht. Just am Tag der Wahl zum Unterhaus des nationalen Parlaments überzog er das Inselreich mit heftigem Regen und starken …
Mindestens zwei Tote bei starkem Taifun über Japan
Schwanenküken angegriffen: Ganz Ettlingen jagt das „Monster vom Horbachsee“
Das „Monster vom Horbachsee“, das wohl mehrere Schwanenküken auf dem Gewissen hat, bleibt ein Phantom. Eine große Suchaktion, bei der das Wasser im See in der Nähe von …
Schwanenküken angegriffen: Ganz Ettlingen jagt das „Monster vom Horbachsee“

Kommentare