+
Die Zufahrt zum Universitätsklinikum Bonn. Foto: Felix Heyder/Archiv

Drogen-Razzia in Bonner Uni-Klinik: 29-Jähriger festgenommen

Ein Klinik-Mitarbeiter als Drogenhändler? Die Polizei im Rheinland hat einen 29-Jährigen festgenommen, der im großen Stil gehandelt haben soll. Auch Räume in der Uni-Klinik wurden durchsucht.

Bonn (dpa) - Die Polizei im Rheinland hat einen Mitarbeiter der Bonner Uni-Klinik nach einer großangelegten Drogenrazzia festgenommen.

Wegen mutmaßlicher Verstöße gegen das Betäubungs- und Arzneimittelgesetz durchsuchten Polizeifahnder und Spezialkräfte am Freitagabend Räume der Klinik sowie eine Wohnung in St. Augustin, wie die zuständige Staatsanwaltschaft in Verden (Niedersachsen) bestätigte.

Insgesamt wurden mehr als 2,5 Kilogramm Amphetamine sowie jede Menge Utensilien zum Wiegen, Verpacken und Versenden beschlagnahmt. Der WDR hatte zuerst über die Durchsuchungen berichtet.

Den 29-jährigen Tatverdächtigen nahmen die Fahnder am Samstagmittag fest. Er steht in Verdacht, über das Internet und eine Paketstation am Bonner Venusberg Drogenhandel in großem Stil betrieben zu haben. Der Mann arbeitet laut Staatsanwaltschaft in der Uni-Klinik. Gegen den 29-Jährigen soll Haftbefehl erlassen werden. Weitere Details wollte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft nicht nennen.

Die niedersächsische Behörde sei zuständig, da es sich um Ermittlungen der Zentralstelle für Internetkriminalität in Verden handele, erklärte der Sprecher.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

K.o.-Tropfen-Skandal bei Weihnachtsfeier von Hochschule
In der Hansestadt Wismar nahm die Weihnachtsfeier einer Hochschule eine unschöne Wendung: Einigen Menschen wurden offenbar K.o.-Tropfen in ihre Drinks geschüttet.
K.o.-Tropfen-Skandal bei Weihnachtsfeier von Hochschule
Motorradfahrer fliegt nach 32 Mal absichtlich blitzen auf
Ein jugendlicher Raser wollte die Polizei in Baden-Württemberg für dumm verkaufen. Doch letztlich kamen die Behörden dem Teenager auf die Schliche. Nun wird es für den …
Motorradfahrer fliegt nach 32 Mal absichtlich blitzen auf
Busunglück: Hat möglicherweise das Schrankensystem versagt?
Ein tragischer Unfall in Südfrankreich hat einige Menschenleben gefordert. Während die Ermittlungen andauern gibt es Indizien, dass möglicherweise ein technische Mangel …
Busunglück: Hat möglicherweise das Schrankensystem versagt?
So soll das Wetter am dritten Adventswochenende werden
Nur noch ein Wochenende, bis das Weihnachtsfest vor der Tür steht. Gibt es eine Tendenz zu weißen Weihnachten? Das zeigt sich anhand der Vorhersagen für das kommende …
So soll das Wetter am dritten Adventswochenende werden

Kommentare