+
Einsatzfahrzeuge vor der Landeserstaufnahmestelle für Flüchtlinge in Mannheim. Foto: Uwe Anspach

Drogenfahnder nehmen 19 Asylbewerber fest

Drogenrazzia in Heimen: Der Verdacht richtet sich gegen Asylbewerber, die mit Haschisch oder Kokain handeln sollen.

Mannheim/Karlsruhe (dpa) - Bei einer Razzia in zahlreichen Heimen für Asylbewerber in Baden-Württemberg haben Drogenfahnder 19 Männer festgenommen. Es bestehe der dringende Verdacht von Rauschgifthandel, teilte die Polizei mit.

Ein Großaufgebot von Ermittlungsbeamten durchsuchte seit dem frühen Morgen über mehrere Stunden hinweg eine Einrichtung der Landeserstaufnahmestelle (LEA) für Flüchtlinge in Mannheim sowie Wohnheime in Heidelberg, Karlsruhe, Lahr, Böblingen und weiteren Orten im Südwesten.

Insgesamt wurden 25 Gebäude in 20 Orten überprüft. Vier mit Haftbefehl gesuchte Männer waren noch auf der Flucht. Gegen zwei weitere Verdächtige sollen ebenfalls Haftbefehle beantragt werden. Bei der Durchsuchung ihrer Zimmer in Mannheim und Tauberbischofsheim wurden Drogen und Geld gefunden. Außerdem laufen Ermittlungsverfahren gegen mehr als 100 weitere Verdächtige.

An dem Einsatz waren mehr als 400 Beamte beteiligt. Die Ermittlungen begannen nach Polizeiangaben im vergangenen Dezember, als Asylbewerber in der Mannheimer Innenstadt sowie auf der Neckarwiese beobachtet wurden, wie sie mit Cannabis-Produkten, Kokain oder Amphetaminen handelten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sie wollte von Sachsen nach Bayern trampen: Polizei sucht nach vermisster Studentin (28)
Sie wollte von Leipzig nach Nürnberg trampen. Seit Tagen wird die 28-jährige Studentin vermisst. Die Polizei sucht jetzt mit einem öffentlichen Foto nach ihr.
Sie wollte von Sachsen nach Bayern trampen: Polizei sucht nach vermisster Studentin (28)
Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen
Die Polizei zog einen VW Golf GTI aus dem Verkehr. Was die Beamten unter dem Wagen sahen, konnten sie kaum glauben. 
Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen
Straßenmusikerin stimmt alleine Lied an - Plötzlich versammelt sich ganzes Orchester
Mit einem Kontrabass stellte sie sich in die Fußgängerzone und begann, Beethoven zu spielen – doch sie blieb nicht lange alleine. Das Video sehen Sie hier.
Straßenmusikerin stimmt alleine Lied an - Plötzlich versammelt sich ganzes Orchester
Polizei sucht nach Tod von 16-Jähriger nach Täter und Motiv
Eine 16-Jährige wird in Barsinghausen bei Hannover umgebracht. Noch rätseln Fahnder, wer die Jugendliche getötet hat. Und dann ist da noch ein Fall, der ganz in der Nähe …
Polizei sucht nach Tod von 16-Jähriger nach Täter und Motiv

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.