+
104 Drogenkapseln wurden im Magen einer Elfjährigen entdeckt.

Tochter als Schmugglerin missbraucht?

104 Drogenkapseln in Magen von Elfjähriger

Bogotá - Einem elfjährigen Mädchen sind in Kolumbien 104 Drogenkapseln aus dem Magen entfernt worden. Vermutlich wurde das Kind von ihren eigenen Eltern als Schmugglerin missbraucht.

Die Behörden vermuten, dass die Eltern das Kind die Substanz schlucken ließen, um diese nach Europa zu schmuggeln. Das Kind wurde in einem Krankenhaus in der Millionenmetropole Cali operiert, wo etwa 500 Gramm der Droge entfernt wurden, wie die Zeitung „Vanguardia Liberal“ am Mittwoch berichtete. Nach unbestätigten Medienberichten handelte es sich um Kokain.

Nach Angaben der vom Vater getrennt lebenden Mutter bekam das Kind Beschwerden, nachdem es am Sonntag mit dem Vater unterwegs gewesen sei. Nach dem Mann wird gefahndet. Das Kind befindet sich auf der Intensivstation. Den Eltern soll das Sorgerecht entzogen werden, wie das Institut für Familienschutz (ICBF) mitteilte. Drogen zu verschlucken und sie im Körper zu transportieren, wird von Schmugglern immer wieder als Methode benutzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Internet-Shop verkauft geschmackloses Anne-Frank-Kostüm
Ein Internethändler hat ein Anne-Frank-Kostüm zum Verkauf angeboten. Die Empörung ist groß, das Kostüm wurde von der Seite genommen. Dem Anbieter tue es leid. 
Internet-Shop verkauft geschmackloses Anne-Frank-Kostüm
Lotto vom 18.10.2017: So sehen Sie die Ziehung der Lottozahlen am Mittwoch im Live-Stream
Heute Abend werden wieder die aktuellen Lottozahlen gezogen - 1 Million Euro wartet auf einen Gewinner. Hier erfahren Sie, wie Sie die Ziehung vom Mittwoch, 18.10.2017, …
Lotto vom 18.10.2017: So sehen Sie die Ziehung der Lottozahlen am Mittwoch im Live-Stream
Riesen-Razzia gegen Hells Angels: Rocker-Anwalt kritisiert Einsatz
Am Mittwochmorgen gibt es mehrere Razzien der Polizei in NRW: Ziel: Die Hells Angels.
Riesen-Razzia gegen Hells Angels: Rocker-Anwalt kritisiert Einsatz
Einheitliche Mindestgröße für Polizisten ist diskriminierend
Eine Polizeianwärterin klagte gegen ihre Ablehnung und argumentierte, die Vorschrift einer Mindestgröße von 1,70 Meter diskriminiere Frauen, weil diese von Natur aus oft …
Einheitliche Mindestgröße für Polizisten ist diskriminierend

Kommentare