+
Befürchtet worden waren Spengsätze, gefunden wurden auf dem Bonner Weihnachtsmarkt Drogen. Foto: Daniel Bockwoldt

Verdächtiger beobachtet

Drogenpäckchen lösen Bombenalarm auf Weihnachtsmarkt aus

Aufmerksame Weihnachtsmarktbesucher beobachten in Bonn einen verdächtigen Mann, der Päckchen in Briefkästen wirft. Die Folge ist ein Bombenalarm.

Bonn (dpa) - Der Bonner Weihnachtsmarkt ist am Freitagabend wegen mehrerer verdächtiger Päckchen teilweise geräumt worden.

Ein vermummter Mann hatte die dicken Briefumschläge in zwei Briefkästen geworfen, wie die Polizei mitteilte. Am Ende stellten sich die Umschläge als Drogenlieferungen heraus. Am Samstag hatte der Weihnachtsmarkt wieder regulär geöffnet. Zuvor hatten mehrere Medien darüber berichtet.

Zwei Weihnachtsmarktbesucher hatten kurz vor 21 Uhr die Beamten der Marktwache alarmiert, weil sie an der Hauptpost in der Nähe des Weihnachtsmarktes einen Mann beobachtet hatten, der mehrere dicke Umschläge in die Briefkästen warf. Dabei hielt der Verdächtige sein Gesicht in einem Kapuzenpullover verborgen. Außerdem trug er Einweghandschuhe. Die Polizei räumte daraufhin den Weihnachtsmarkt in dem Bereich und alarmierte Entschärfer des Landeskriminalamtes.

Die Spezialisten bargen unter Einsatz eines Roboters die fünf Päckchen aus den zwei Briefkästen. Die "Analytische Taskforce" der Feuerwehr untersuchte die Umschläge und gab Entwarnung. Erst gegen 2.45 Uhr in der Nacht war endgültig klar, dass es ein Fehlalarm war.

Die Päckchen waren nach Angaben der Polizei ordentlich beschriftet. Wohin die kleinen Päckchen gingen, wollten die Ermittler nicht sagen. Sie sollten nach dpa-Informationen innerhalb Deutschlands versendet werden. Drogenfahnder verfolgen die Spur nun weiter.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mädchen verliebt sich in Animateur - kurze Zeit später erfährt sie seine wahren Absichten
Eine 17-Jährige verliebt sich im Urlaub mit ihrer Mutter in einen Animateur. Der zeigt Interesse - jedoch nicht an ihr, sondern an etwas ganz anderem.
Mädchen verliebt sich in Animateur - kurze Zeit später erfährt sie seine wahren Absichten
Gemütliche Ausfahrt endet böse: Fahrgäste aus Kutsche „katapultiert“ - 16 Verletzte
Ein harmloses Freizeitvergnügen geriet für eine französische Reisegruppe zum Schreckens-Trip: Bei einem Unfall mit einer Kutsche wurden 16 Menschen verletzt - eine Frau …
Gemütliche Ausfahrt endet böse: Fahrgäste aus Kutsche „katapultiert“ - 16 Verletzte
Tansania: Mindestens 131 Menschen bei Fährunglück ertrunken
Eine brechend volle Fähre auf dem Victoriasee in Ostafrika kentert - nur wenige Meter von der Anlegestelle entfernt. Für Dutzende Menschen kommt jede Hilfe zu spät.
Tansania: Mindestens 131 Menschen bei Fährunglück ertrunken
Eurojackpot am 21.09.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Eurojackpot am 21.09.2018: Hier finden Sie die aktuellen Gewinnzahlen der europäischen Lotterie vom Freitag. 28 Millionen Euro sind im Jackpot.
Eurojackpot am 21.09.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen

Kommentare