Amoklauf

Drogensüchtiger ersticht Zwillings-Babys

Hanoi - Ein grausames Verbrechen erschüttert Vietnam. Ein Drogensüchtiger ist in seiner Nachbarschaft Amok gelaufen und hat sieben Monate alte Zwillinge erstochen.

Der Mann verletzte drei weitere Menschen lebensgefährlich, darunter einen Siebenjährigen und seine eigene Mutter, berichtete die Polizei am Mittwoch. “Er hatte nach der Einnahme von Drogen Wahnvorstellungen“, sagte der Polizeichef in der Provinz Dong Nai in Südvietnam.

Der Täter ging zunächst auf seine Mutter los, die ihm einen Eimer Wasser ins Gesicht gegossen hatte, um ihn zu wecken. Er stach mit einem Küchenmesser auf sie ein, berichtete der Polizeichef. Dann verletzte er seine Schwester, ehe er in das Haus der Nachbarn rannte und dort die Zwillingsbabys, einen Jungen (7) und eine 74-jährige Frau attackierte. Die jüngsten Opfer starben an den Verletzungen. Nachbarn rissen den Mann zu Boden und hielten ihn fest, bis die Polizei kam.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
Heilbronn - Er soll eine schlafende Seniorin getötet und danach arabische Schriftzeichen mit religiösen Botschaften im Haus hinterlassen haben. Vor dem Heilbronner …
Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Clermont-Ferrand - Weil der Mann hinter der Theke nicht einschritt, hat ein Mann in Frankreich 56 Schnäpse geext. Der Bar-Rekord war ihm damit zwar sicher - sein Tod …
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Wuppertal - Drama in einem Wuppertaler Mehrfamilienhaus: Neben der Leiche einer 20-jährigen Mutter liegt ihr schreiendes, drei Monate altes Baby. Die Obduktion ergibt, …
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Valencia - Rund 2000 Menschen haben im Osten Spaniens die Nacht zum Freitag bei eisigen Temperaturen auf einer eingeschneiten Autobahn verbracht.
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Kommentare