AirBerlin-Maschine ändert Flugziel

Reifendruckverlust: Sicherheitslandung in Köln/Bonn

Düsseldorf - Eine Passagiermaschine der Fluggesellschaft Air Berlin hat am Montagmorgen eine Sicherheitslandung auf dem Flughafen Köln/Bonn gemacht.

Der Pilot entschloss sich nach Angaben der Airline zu dem Manöver, weil die Instrumente einen Druckabfall in einem der acht Reifen des Hauptfahrwerks angezeigt hatten. Die Maschine befand sich auf dem Flug von Miami nach Düsseldorf. Die Landung verlief nach diesen Angaben völlig problemlos. Die Sicherheitsprozedur sei in solchen Fällen jedoch Standard, sagte der Sprecher.

Der Pilot des Airbus A330 mit 231 Passagieren an Bord habe sich für Köln/Bonn entschieden, da die Landebahn dort länger sei als auf dem planmäßigen Zielflughafen Düsseldorf. Die Passagiere seien mit Bussen nach Düsseldorf gebracht worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rentner (83) stürzt mit PKW in See
In Rheinland-Pfalz ist ein Rentner beim Parken mit seinem Wagen in einen See gestürzt. Die anschließende Rettung gestaltete sich zunächst schwierig. 
Rentner (83) stürzt mit PKW in See
Mann will Frau helfen und wird brutal verprügelt
Niklas Holtmann (24) wollte einer jungen Frau helfen. Seine Courage machte ihn zum Opfer eines Gewaltdeliktes und brachte ihm einen viertägigen Krankenhausaufenthalt ein.
Mann will Frau helfen und wird brutal verprügelt
Linken-Politiker Tempel: Drogenbeauftragte enttäuscht
Berlin (dpa) - Die Partei Die Linke hat der Drogenbeauftragten Marlene Mortler (CSU) eine enttäuschende Bilanz in der zu Ende gehenden Legislaturperiode vorgeworfen.
Linken-Politiker Tempel: Drogenbeauftragte enttäuscht
Das sind die drei Tatorte von Spanien
Bei dem Terroranschlag in Spanien und dem nächtlichen Einsatz der Polizei spielten drei Orte eine Rolle:
Das sind die drei Tatorte von Spanien

Kommentare