Dürre: Treibstofftank der "Columbia" entdeckt

Washington - Die anhaltende Dürre in Teilen des US-Bundesstaats Texas hat unerwartet ein Teil der abgestürzten Raumfähre “Columbia“ zutage gefördert.

In einem zunehmend austrocknenden See westlich der Stadt Nacogdoches wurde ein Treibstofftank gefunden, der zum Energiesystem des Shuttles gehörte, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Ein beschädigter Hitzeschild hatte im Jahr 2003 zum Absturz der “Columbia“ beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre geführt. Dabei kamen sieben Astronauten ums Leben. Wrackteile waren über weite Teile des Bundesstaats niedergegangen, von denen nur wenige geborgen wurden.

UFOs? Von wegen! Himmelsphänomene und ihre Ursachen

UFOs? Von wegen! Himmelsphänomene und ihre Ursachen

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermisste Frau (41): Leiche in Plastikfolie verpackt gefunden
Eine Frau wird vermisst. Die Polizei verdächtigt den Ehemann, seine Frau getötet zu haben. Jetzt wird die Leiche der Vermissten gefunden - in Plastik verschnürt im …
Vermisste Frau (41): Leiche in Plastikfolie verpackt gefunden
12-jähriger Schüler stirbt beim Schwimmunterricht
Ein zwölf Jahre alter Junge ist am Dienstag beim Schwimmunterricht tödlich verunglückt. Zwei Mitschülerinnen fanden ihn leblos am Beckenrand.
12-jähriger Schüler stirbt beim Schwimmunterricht
Schulbus kracht in Hauswand - Mehrere Kinder schwer verletzt
Ein voll besetzter Schulbus kommt östlich von Heidelberg von der Straße ab und fährt in eine Hauswand. Viele Kinder werden bei dem Unfall verletzt. Die Polizei lobt die …
Schulbus kracht in Hauswand - Mehrere Kinder schwer verletzt
Papst Franziskus bittet um Verzeihung wegen Kinderschändung
Der angerichtete Schaden sei nicht wieder gutzumachen, sagt der Papst zu den Sexualverbrechen eines chilenischen Priesters. Bei einer Messe ruft er zu einem aktiveren …
Papst Franziskus bittet um Verzeihung wegen Kinderschändung

Kommentare