Mordkommission ermittelt

Düsseldorf: Getöteter Frau wurde Kopf abgetrennt

Düsseldorf - Der Leiche einer getöteten 62-Jährigen, die am Freitag in einem Kellerverschlag in Düsseldorf entdeckt wurde, ist der Kopf abgetrennt worden. Eine Mordkommission ermittelt.

Staatsanwalt Martin Stücker bestätigte am Dienstag Medienberichte. Warum der Täter dies getan habe, sei noch unklar.

Nachbarn hatten die verstümmelte Frauenleiche den Angaben zufolge im Keller eines Mehrparteienhauses gefunden. Anwohner sagten aus, die allein wohnende Frau häufiger in Begleitung eines großen Mannes gesehen zu haben. Dies sei eine Spur, sagte ein Polizeisprecher. Wo, wie und wann die Frau umgebracht wurde, sagten die Ermittler aus ermittlungstaktischen Gründen nicht. Der Keller sei jedenfalls nicht der Tatort gewesen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Deutsche spenden immer mehr
Für den guten Zweck geben Menschen in Deutschland immer mehr Geld aus. Besonders hoch ist das Spendenaufkommen rund um Weihnachten. Bei der Zahl der Spender gibt es …
Deutsche spenden immer mehr
Großbrand auf Schrottplatz: bis zu 1000 Autowracks in Flammen 
Bei einem Feuer auf einem Schrottplatz sind bis bis zu 1000 Autowracks ausgebrannt.
Großbrand auf Schrottplatz: bis zu 1000 Autowracks in Flammen 
Unicef verhindert, dass Minderjährige an Männer verkauft werden
Es war ein Morgen wie jeder andere. Imamatou ging in die Schule und traf dort ihre Freundinnen. Die waren ganz aufgeregt, fragten: „Stimmt das wirklich, Du heiratest?“ …
Unicef verhindert, dass Minderjährige an Männer verkauft werden
Verdächtiges Paket in Würzburg: Entwarnung nach Sperrung und Evakuierung 
Ein verdächtiges Paket in der Nähe des jüdischen Gemeindezentrums „Shalom Europa“ in Würzburg hat am Freitagabend einen großen Polizeieinsatz ausgelöst.
Verdächtiges Paket in Würzburg: Entwarnung nach Sperrung und Evakuierung 

Kommentare