Formel 1: Ricciardo gewinnt in Baku - Vettel wird Vierter

Formel 1: Ricciardo gewinnt in Baku - Vettel wird Vierter

Suspendiert

Duisburg: Stadionsprecher missbrauchte Kinder

Duisburg - Der Fußball-Drittligist MSV Duisburg hat seinen Co-Stadionsprecher suspendiert, der am Donnerstag wegen Kindesmissbrauchs zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt wurde.

Der Fußball-Drittligist MSV Duisburg hat seinen Co-Stadionsprecher wegen Kindesmissbrauchs suspendiert. Das Landgericht Krefeld hatte den 33-Jährigen am Donnerstag zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt. Er habe die Vorwürfe im Wesentlichen gestanden, sagte eine Gerichtssprecherin am Freitag. Der Verein betonte in einer Stellungnahme, die Taten stünden in keinem Zusammenhang zur Arbeit des Mannes beim MSV.

Die Gerichtssprecherin bestätigte dies: Der sexuelle Missbrauch eines Neunjährigen sei im niederrheinischen Willich geschehen. Der Verurteilte sei damals Jugend-Fußballtrainer des Jungen bei einem anderen Verein und sein Nachhilfelehrer gewesen. Die 24 Missbrauchs-Taten liegen zehn Jahre und länger zurück.

„Wir sind über seine Taten aufs äußerste schockiert; unser Mitgefühl gilt dem Betroffenen und seiner Familie. Für Kindesmissbrauch darf und kann es keine Entschuldigung geben“, teilte der Drittligist MSV Duisburg mit. „Wir sind sprach- und fassungslos.“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Badegäste in Angst: Hai-Alarm auf Mallorca
Mit einem Schrecken kamen zahlreiche Badegäste auf Mallorca davon. Der Grund: Ein zwei Meter langer Hai schwamm im seichten Wasser ganz dicht an ihnen vorbei. 
Badegäste in Angst: Hai-Alarm auf Mallorca
Lkw überrollt Frau - sie überlebt schwer verletzt
Um ein Warndreieck aufzustellen und damit ihr Auto zu sichern, stieg eine Frau auf der A14 aus ihrem Auto. Dabei wurde sie von einem heranfahrenden Lastwagen erfasst.
Lkw überrollt Frau - sie überlebt schwer verletzt
Dutzende gefährliche Hochhäuser in Großbritannien entdeckt
In London müssen Tausende Menschen wegen Brandschutz-Mängeln ihre Wohnungen verlassen. Darum gibt es viel Ärger. Experten finden immer mehr riskante Hochhäuser im Land.
Dutzende gefährliche Hochhäuser in Großbritannien entdeckt
Mutter sperrt Kleinkinder zur Strafe ins Auto - beide sterben
Eine Mutter aus Texas wollte ihre Kinder eine Lehre erteilen und sperrte sie ins Auto - bei 33 Grad Außentemperaturen. Dann nahm sie Drogen und schlief ein. 
Mutter sperrt Kleinkinder zur Strafe ins Auto - beide sterben

Kommentare