+
Bis Karfreitag bleibt es noch ungemütlich. Foto: Julian Stratenschulte

Durchwachsenes Frühlingswetter zu Ostern

Offenbach (dpa) - Für die Ostertage machen die Meteorologen weiter Hoffnung auf Frühlingswetter - aber makellos werden die Feiertage wohl nicht. Am Gründonnerstag soll der Wind von Nordwest auf Südwest drehen, das bedeutet steigende Temperaturen.

"Tiefausläufer überqueren Deutschland jedoch weiterhin, womit es auch an den Feiertagen leicht wechselhaft bleibt", sagte Meteorologe Robert Hausen vom Deutschen Wetterdienst (DWD) voraus. Immerhin wird es wärmer und im Süden sogar warm: Bis zum Sonntag erwarten die Meteorologen Werte um 15 Grad, bei Sonnenschein besonders im Süden bis zu 20 Grad.

Bis zum Karfreitag dominieren aber bei höchstens zwölf bis 13 Grad am Tag und Frostgefahr in den Nächten noch Wolken. Es kann regnen und in höheren Lagen auch schneien. Am Mittwochabend könnte es am Alpenrand oberhalb von rund 800 Metern einige Zentimeter Neuschnee geben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Argentinien: Mädchen stirbt offenbar an pestizidbelasteter Mandarine
Das Mädchen hatte die Mandarine auf einem Weg in der Provinz Corrientes gefunden und gegessen. Noch bevor die Zwölfjährige ins Krankenhaus kam, starb sie.
Argentinien: Mädchen stirbt offenbar an pestizidbelasteter Mandarine
Gigantischer Eisberg treibt aufs Meer hinaus
Über Wochen hatte sich der gigantische Eisberg A68 kaum von der Stelle bewegt - jetzt macht sich der 5800 Quadratkilometer große Riese auf die Reise ins offene Meer.
Gigantischer Eisberg treibt aufs Meer hinaus
Dortmund räumt riesigen Hochhauskomplex wegen Brandgefahr
Nach dem tödlichen Hochhausbrand in London nehmen Fachleute auch deutsche Wohnhäuser unter die Lupe. Nun hält Dortmund einen drastischen Schritt für unumgänglich.
Dortmund räumt riesigen Hochhauskomplex wegen Brandgefahr
Experten mahnen: Dicke Mutter, dickes Baby, dickes Kind
Dass werdende Mütter tunlichst nicht rauchen sollten, um ihr Kind nicht zu gefährden, gilt als Binse. Wie schlecht Übergewicht der Mutter sein kann, wird erst nach und …
Experten mahnen: Dicke Mutter, dickes Baby, dickes Kind

Kommentare