+
Michelle Martin, die Ex-Frau des Kindermöreders Dutroux

Komplizin des Kinderschänders zahlungsunfähig?

Dutroux-Ex bietet Opfern 20 Euro Entschädigung

Brüssel - Die Ex-Frau und Komplizin des belgischen Kindermörders Marc Dutroux will die Opferfamilien mit 20 Euro monatlich abfertigen und gibt vor, zahlungsunfähig zu sein.

Wie die Tageszeitung „Le Soir“ am Dienstag unter Berufung auf den Anwalt von zwei Familien berichtete, hat die 53-Jährige diese Summe angeboten. Mehr als ein Jahr nach ihrer Freilassung mache sich Michelle Martin somit daran, eine der Auflagen für ihre Entlassung zu erfüllen.

Die geringe Summe kann laut Zeitung nur eine symbolische Geste sein: Michelle Martin, Marc Dutroux und ein Komplize waren von einem Gericht dazu verurteilt worden, den überlebenden Opfern 500.000 Euro und den Familien der verstorbenen Kinder bis zu 250.000 Euro zu zahlen. Dem Bericht zufolge läuft gegen Martin eine Klage wegen Betruges, sie soll Zahlungsunfähigkeit vorgetäuscht haben. Der Vorwurf laute, dass Martin das Erbe ihrer Mutter - eine Villa und Schmuck - ausgeschlagen und an ihre Kinder überschrieben habe, um keine Entschädigung zahlen zu müssen.

Martin war 2004 als Mittäterin von Marc Dutroux zu dreißig Jahren Haft verurteilt worden. Dutroux entführte und vergewaltigte in den 1990er Jahren sechs Mädchen und junge Frauen. Vier von ihnen starben. Seine damalige Frau ließ Mädchen im Kellerverlies jämmerlich verhungern.

Michelle Martin war im August 2012 nach sechzehn Jahren unter Auflagen aus dem Gefängnis entlassen worden. Sie lebt in einem Nonnenkloster im Örtchen Malonne. Dutroux selbst soll lebenslang hinter Gittern bleiben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr löscht rund 300 brennende Autowracks
Ein Großfeuer zerstört im Ruhrgebiet Hunderte Schrottautos. Mehrere Löschzüge sind die ganze Nacht im Einsatz. Mit schwerem Gerät werden die verkohlten Fahrzeuge …
Feuerwehr löscht rund 300 brennende Autowracks
Riesen-Ärger für den Deutschen Alpenverein
München/Darmstadt - Der Deutsche Alpenverein (DAV) hat juristischen Ärger. Es geht um die 200 Kletterhallen.
Riesen-Ärger für den Deutschen Alpenverein
Neue Leitlinien und Ratgeber zu Gen-Tests bei Brustkrebs
Soll ein Gen-Test entscheiden, ob für mich eine Chemotherapie sinnvoll ist? Viele Brustkrebs-Patientinnen sind da unsicher - nicht zuletzt wegen des schwelenden …
Neue Leitlinien und Ratgeber zu Gen-Tests bei Brustkrebs
Der Polizei entwischt: Am Bodensee läuft dieser Mörder jetzt frei herum
Die Menschen am Bodensee haben Angst: Dort ist den Behörden ein verurteilter Mörder entwischt. Die Polizei hat eine Großfahndung eingeleitet.
Der Polizei entwischt: Am Bodensee läuft dieser Mörder jetzt frei herum

Kommentare