+
Rettungskräfteauf dem ausgebrannten Holzboot nach Opfern. Foto: Rhana Ananda

Bucht von Jakarta

Dutzende Tote bei Bootsbrand in Indonesien

Jakarta (dpa) - Bei einem Brand auf einem Holzboot in Indonesien sind mindestens 23 Menschen ums Leben gekommen. 194 Menschen konnten in Sicherheit gebracht werden, 17 galten zunächst noch als vermisst, wie der Katastrophenschutz in der Hauptstadt Jakarta mitteilte.

Demnach war das Feuer ausgebrochen, kurz nachdem das Boot den Hafen in der Bucht von Jakarta verlassen hatte. Der hölzerne Kahn sei auf dem Weg zur Ferieninsel Tidung Island gewesen. Polizeiangaben zufolge ging der Brand von einem Aggregat zur Stromerzeugung aus.

Zahlreiche Verletzte würden im Krankenhaus behandelte, sagte ein Polizeisprecher.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Direktflüge zwischen Russland und Ägypten werden wieder aufgenommen
Die seit 2015 ausgesetzten Direktflüge zwischen Russland und Ägypten werden ab dem 1. Februar wieder aufgenommen.
Direktflüge zwischen Russland und Ägypten werden wieder aufgenommen
Mindestens eine Tote nach Erdbeben vor Indonesien
Das schwere Erdbeben vor der Küste der indonesischen Insel Java hat mindestens ein Todesopfer gefordert.
Mindestens eine Tote nach Erdbeben vor Indonesien
Eurojackpot am 15.12.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Eurojackpot am Freitag, 15.12.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen der Ziehung der Eurolotterie. 20 Millionen Euro liegen im Jackpot.
Eurojackpot am 15.12.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Frau will Leben ihres Freundes retten - und stirbt dabei selbst
Ein tragischer Vorfall hat sich in Oldham, Großbritannien, zugetragen. Eine 23-Jährige wollte ihren Freund davon abhalten, Suizid zu begehen - und stirbt am Ende selbst.
Frau will Leben ihres Freundes retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare