Rettungskräfteauf dem ausgebrannten Holzboot nach Opfern. Foto: Rhana Ananda
+
Rettungskräfteauf dem ausgebrannten Holzboot nach Opfern. Foto: Rhana Ananda

Bucht von Jakarta

Dutzende Tote bei Bootsbrand in Indonesien

Jakarta (dpa) - Bei einem Brand auf einem Holzboot in Indonesien sind mindestens 23 Menschen ums Leben gekommen. 194 Menschen konnten in Sicherheit gebracht werden, 17 galten zunächst noch als vermisst, wie der Katastrophenschutz in der Hauptstadt Jakarta mitteilte.

Demnach war das Feuer ausgebrochen, kurz nachdem das Boot den Hafen in der Bucht von Jakarta verlassen hatte. Der hölzerne Kahn sei auf dem Weg zur Ferieninsel Tidung Island gewesen. Polizeiangaben zufolge ging der Brand von einem Aggregat zur Stromerzeugung aus.

Zahlreiche Verletzte würden im Krankenhaus behandelte, sagte ein Polizeisprecher.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Sechsfach-Mord in Rot am See: Urteil gefallen - Nebenkläger scheitern mit Forderung
Rot am See: Sechs Menschen verloren bei der Gewalttat ihr Leben. Der mutmaßliche Täter stammt aus der Familie. Der Prozess lief am Freitag - das Urteil ist gefallen.
Nach Sechsfach-Mord in Rot am See: Urteil gefallen - Nebenkläger scheitern mit Forderung
Corona-Zahlen in den USA knacken traurigen Rekord: Trumps Top-Virologe spricht von „schlimmstem Alptraum“
In einem neuen Twitter-Rundumschlag beschönigt US-Präsident Donald Trump die Corona-Infektionszahlen. Diese knacken mittlerweile jedoch einen nächsten Rekord. 
Corona-Zahlen in den USA knacken traurigen Rekord: Trumps Top-Virologe spricht von „schlimmstem Alptraum“
Hendrik Streeck mit Prognose zum Coronavirus: Nicht nur zweite Welle
Hendrik Streeck, der Leiter der Heinsberg-Studie aus NRW, hat bei Maybrit Illner (ZDF) eine beängstigende Prognose zum Coronavirus abgeben. Er rechnet nicht nur mit …
Hendrik Streeck mit Prognose zum Coronavirus: Nicht nur zweite Welle
Asylbewerber aus Gambia sollen Menschen gefoltert, misshandelt und getötet haben
Am Mittwoch kam es in Baden-Württemberg zu mehreren Razzien gegen sieben Asylbewerber aus Gambia. Die Männer sollen in ihrer Heimat Menschen gefoltert, misshandelt und …
Asylbewerber aus Gambia sollen Menschen gefoltert, misshandelt und getötet haben

Kommentare