+
Dutzende Menschen sind in der honduranischen Hauptstadt Tegucigalpa verletzt worden, als eine Garküche auf einem Markt explodierte. Foto: Gustavo Amador

Dutzende Verletzte bei Gasexplosion in Honduras

Tegucigalpa (dpa) - Bei einer Gasexplosion in der honduranischen Hauptstadt Tegucigalpa sind Dutzende Menschen verletzt worden. Das Unglück habe sich in einer Garküche auf einem Markt vor dem Nationalstadion ereignet, teilte der Katastrophenschutz mit.

In lokalen Medien war von bis zu 80 Menschen die Rede, die mit Verbrennungen in Krankenhäuser gebracht wurden. Unter den Verletzten seien auch acht Kinder.

Die Opfer hätten Verbrennungen zweiten bis vierten Grades erlitten, berichtete die Zeitung "El Heraldo" unter Berufung auf einen Arzt. "Die Verletzten mit Verbrennungen vierten Grades haben Priorität. Sie haben die gesamte Haut verloren und die Knochen und Nerven liegen frei", sagte der Chirurg Luis González.

Die Zeitung "La Prensa" zitierte einen Markthändler, nach dessen Worten eine undichte Gasflasche die Explosion ausgelöst habe. Insgesamt sollen vier Gasbehälter explodiert seien. "Wir haben eine Explosion gehört und dann mehrere Leute mit Verbrennungen gesehen", sagte ein Augenzeuge der Zeitung "La Tribuna". Dann seien weitere Explosionen gefolgt.

"Wir bedauern das Unglück auf dem Markt. Unsere Gebete und unsere Solidarität gelten den Opfern und ihren Familien", schrieb Präsident Juan Orlando Hernández auf Twitter. Er sagte den Betroffenen staatliche Hilfen zu.

Katastrophenschutz auf Twitter

Hernández auf Twitter

Bericht El Heraldo

Bericht La Prensa

Bericht El Heraldo mit Arzt-Zitaten

Bericht La Tribuna

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Familie beerdigt toten Sohn - doch der steht plötzlich an seinem eigenen Grab
Nachdem eine Familie ihren vermeintlich toten Sohn beerdigt, passiert das Unglaubliche: Dieser taucht lebendig und wohlbehalten daheim auf. Doch wie ist das möglich?
Familie beerdigt toten Sohn - doch der steht plötzlich an seinem eigenen Grab
Schüler machen Klassenfahrt zu historischer Kulisse - dann erhält Polizei besorgniserregenden Anruf
Die Alarmierungskette klingt besorgniserregend: Ein "Massenanfall von Verletzten" wird bei der Polizei und Feuerwehr gemeldet. Grund für diesen Einsatz ist eine …
Schüler machen Klassenfahrt zu historischer Kulisse - dann erhält Polizei besorgniserregenden Anruf
Wohnhausexplosion in Wuppertal: Ursachensuche dauert an
Eine heftige Explosion hat in Wuppertal ein Wohnhaus zerstört und fünf Menschen schwer verletzt. Die Suche nach der Ursache des Unglücks dauert an.
Wohnhausexplosion in Wuppertal: Ursachensuche dauert an
Polizeiwägen prallen bei Einsatzfahrt zusammen - Feuerwehr muss Dach abtrennen 
Beim Zusammenprall zweier Streifenwagen in Schleswig-Holstein sind vier Polizisten teils schwer verletzt worden.
Polizeiwägen prallen bei Einsatzfahrt zusammen - Feuerwehr muss Dach abtrennen 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.