Dutzende Vögel sterben nach Crash mit Auto

Wien - Nach der Kollision eines tief fliegenden Vogelschwarms mit einem Auto sind auf einer österreichischen Schnellstraße bis zu 100 Stare verendet.

Der Fahrer kam mit dem Schrecken und einigen Beulen in seinem Fahrzeug davon. Die Vögel hatten sich von einer Stromleitung oberhalb der mehrspurigen Straße gestürzt und waren knapp über die Fahrbahn hinweg geflogen, wie die österreichische Nachrichtenagentur APA berichtete. Der Fahrer konnte nicht mehr ausweichen. Dutzende Stare prallten gegen das Fahrzeug und blieben tot auf der Straße liegen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Handgeschriebener Brief von Albert Einstein kommt unter den Hammer
Ein handgeschriebener Brief des Physikers Albert Einstein (1879-1955) soll bei einer Online-Auktion bis Donnerstag versteigert werden. Das Physik-Genie verteidigt darin …
Handgeschriebener Brief von Albert Einstein kommt unter den Hammer
Ex-Pfleger nun wegen 97 Morden an Patienten angeklagt
Im Krankenhaus sterben täglich Menschen - dass jemand dabei nachhilft, damit rechnet niemand. Der Pfleger Niels H. tat dies möglicherweise mehr als 100 Mal. Demnächst …
Ex-Pfleger nun wegen 97 Morden an Patienten angeklagt
Touristen seit Sonntag in Schweizer „Hölloch“ eingeschlossen
Es ist eines der größten Höhlensysteme weltweit: Das Hölloch in der Schweiz. Nach einem unerwarteten Wassereinbruch sind sieben Touristen und ihr Führer dort seit …
Touristen seit Sonntag in Schweizer „Hölloch“ eingeschlossen
Verdacht auf Salmonellen! Rossmann ruft Babynahrung zurück
Wegen Salmonellengefahr hat die Drogeriekette Rossmann Milchnahrungsprodukte seiner Marke „Babydream“ zurückgerufen. Welche Produkte betroffen sind:
Verdacht auf Salmonellen! Rossmann ruft Babynahrung zurück

Kommentare