+
Die Polizei musste zahlreiche Raubtiere erschiessen.

Raubtieralarm: Löwen und Grizzlys streunen durch Kleinstadt

Zanesville - Safari-Jagd im Wohnviertel: Mehr als 50 frei herumlaufende Bären, Tiger, Löwen und andere gefährliche Tiere haben die Einwohner einer US-Kleinstadt in Angst und Schrecken versetzt. Zwei Tiere sind noch auf der "Flucht".

In Zanesville im US-Staat Ohio herrschte der Ausnahmezustand, nachdem auch Orang-Utans, Kamele und Geparde aus einem Privatzoo ausgebrochen waren. Schulen blieben geschlossen, Dutzende mit Gewehren bewaffnete Polizisten sperrten für ihre Jagd nach den exotischen Tieren zahlreiche Straßen. 48 Tiere wurden getötet, sechs in einen Zoo gebracht. Ein Affe und ein Wolf sind noch verschwunden. 

20 kuriose Tier-Urteile

20 kuriose Tier-Urteile

Offenbar hatte der 62-jährige Zoo-Besitzer die Tiere mutwillig freigelassen, bevor er sich das Leben nahm

dpa/dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rache am gemeinsamen Ex: Gefesselt und entblößt im Wald ausgesetzt
Weil sie sich an ihrem Ex-Partner gerächt haben, müssen sich zwei Frauen vor Gericht verantworten. Der Mann wurde verprügelt und mit Kabelbinder gefesselt im Wald …
Rache am gemeinsamen Ex: Gefesselt und entblößt im Wald ausgesetzt
Studenten liefern sich eine Schlacht mit Rosinen und Rasierschaum
Ein Pfund Rosinen, viel Rasierschaum und eine Parade über den Campus - Den Montagvormittag verbrachten die Studenten der St. Andrews Universität in Schottland eher …
Studenten liefern sich eine Schlacht mit Rosinen und Rasierschaum
Vater will Tochter vor Belästigung schützen und wird angezündet
Grausamer Fall in Indien: Ein Vater in Indien hat den Versuch, seine 16 Jahre alte Tochter vor sexueller Belästigung zu schützen, mutmaßlich mit dem Leben bezahlt.
Vater will Tochter vor Belästigung schützen und wird angezündet
Hund-Wolf-Mischlinge werden möglicherweise getötet
Sechs Wolf-Mischlinge lassen in Thüringen die Emotionen hochkochen. Der Abschuss der Tiere liegt auf dem Tisch. Weil der Vater ein Hund ist.
Hund-Wolf-Mischlinge werden möglicherweise getötet

Kommentare