Dutzende Tote bei Verkehrsunfall in Indien

Lakhnau - Bei einem Frontalzusammenstoß eines Busses mit einem Kleinlasters im Norden Indiens sind 34 Menschen ums Leben gekommen.

14 weitere Insassen beider Fahrzeuge wurden verletzt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Demnach trug sich das Unglück in der Nähe der Stadt Badaun im Unionsstaat Uttar Pradesh zu. Der Fahrer des Kleinlasters transportierte Trauergäste, die von einem Begräbnis zurückkamen. Er habe die Kontrolle über das Fahrzeug verloren, als es in einen Sandhügel geraten sei und dann mit dem Bus zusammengestoßen, hieß es.

Bei Verkehrsunfällen infolge von Geschwindigkeitsüberschreitungen, maroder Straßen und schlecht gewarteten Fahrzeugen kommen in Indien jährlich laut Polizei mehr als 110.000 Menschen ums Leben.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mutmaßlicher Schütze nach Großfahndung in den USA gefasst
Er soll in seiner Firma das Feuer eröffnet und drei Menschen erschossen haben - jetzt ist der 37-jährige Verdächtige nach einer Großfahndung an der Ostküste der …
Mutmaßlicher Schütze nach Großfahndung in den USA gefasst
Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf
Genf (dpa) - Rund 15.000 Kinder unter fünf Jahren sterben nach Angaben der Vereinten Nationen jeden Tag auf der Welt. Im vergangenen Jahr waren das insgesamt 5,6 …
Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf
Großeinsatz: Mann entführt fünfjährige Tochter und droht sie zu töten
Ein 39-jähriger Mann soll seine fünfjährige Tochter entführt und damit gedroht haben, sich und das Kind umzubringen.
Großeinsatz: Mann entführt fünfjährige Tochter und droht sie zu töten
USA: Mann erschießt drei Menschen - Fahndung läuft
Ein Mann soll in einer Firma im US-Bundesstaat Maryland drei Menschen erschossen und zwei weitere verletzt haben.
USA: Mann erschießt drei Menschen - Fahndung läuft

Kommentare