+
Touristen vor dem Kölner Dom: Am Wochenende geht es aufwärts mit den Temperaturen - ideal für eine Städtereise. Foto: Oliver Berg

Freibadwetter in Deutschland

DWD: Himmelfahrt wird mild, das Wochenende warm

Offenbach (dpa) - Vatertagsausflügler werden am Feiertag Christi Himmelfahrt nicht allzu sehr ins Schwitzen geraten. Die Temperaturen liegen nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) überwiegend zwischen 17 und 22 Grad.

An der See könnte es etwas kühler sein, am Oberrhein dagegen bis zu 24 Grad. Das ist zwar angenehm mild, aber nicht besonders sommerlich. Immerhin: Bei dichter Bewölkung bleibt es überwiegend trocken, nur in den Alpen kann es regnen.

In den Folgetagen geht es dann allerdings aufwärts mit den Temperaturen und am Wochenende lockt Freibadwetter. Bei Temperaturen zwischen 24 und 30 Grad könnten auch Eisdielen, Straßencafés oder Biergärten ins Freie locken.

Besonders warm wird es nach Angaben der Meteorologen in den Ballungsgebieten im Westen und Südwesten Deutschlands. Die Nachttemperaturen gehen aber noch auf acht bis 16 Grad zurück.

Knapp eine Woche vor Beginn des meteorologischen Sommeranfangs am 1. Juni liefert der Mai also schon eine gute Temperaturvorlage an den Sommer. Trendprognosen gehen allerdings zum Monatsende von einer leichten Abkühlung aus.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dampfleitung explodiert in New York - Gebäude in Manhattan evakuiert
In New York City ist eine unterirdische Leitung explodiert. 28 Gebäude wurden im Geschäftsviertel Manhattan evakuiert, berichtet die Feuerwehr via Twitter. 
Dampfleitung explodiert in New York - Gebäude in Manhattan evakuiert
Angler entdeckt angeblich diesen Monster-Karpfen im Fluss! Woher kommt dieser Riesen-Fisch?
Ein Angler hat angeblich einen Monster-Karpfen entdeckt! Ein Foto postete der Mann bei Facebook. Doch woher kommt der Riesen-Fisch wirklich?
Angler entdeckt angeblich diesen Monster-Karpfen im Fluss! Woher kommt dieser Riesen-Fisch?
Eiskunstläufer Denis Ten nach Messerattacke gestorben
Der kasachische Eiskunstläufer und Olympia-Dritte von Sotschi, Denis Ten, ist bei einer Messerattacke in seiner Heimatstadt Almaty getötet worden.
Eiskunstläufer Denis Ten nach Messerattacke gestorben
Risiko Darmkrebs - Künftig Einladung zur Früherkennung
Zehntausende sterben jedes Jahr daran. Dabei könnten Früherkennungen von Darmkrebs Leben retten. Doch viele meiden Stuhltests und Darmspiegelung. Das soll sich jetzt …
Risiko Darmkrebs - Künftig Einladung zur Früherkennung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.