+
Ein Wachmann an der East Side Gallery wurde zusammengeschlagen.

Unbekannte wollten Lücke schließen

East Side Gallery: Angriff auf Wachmann

Berlin - Nach den Querelen um die East Side Gallery in Berlin haben Unbekannte einen Wachmann auf dem Baugelände an der Mauer zusammengeschlagen.

Er hatte nach Angaben der Polizei in der Nacht zu Montag sechs dunkel gekleidete Männer dabei ertappt, wie sie über den Bauzaun an der Mühlenstraße klettern wollten. Als er sie ansprach, schlug ihn einer mit einem Gegenstand nieder, so dass er bewusstlos wurde. Gegen 1.30 Uhr stiegen erneut mehrere Unbekannte über den Baustellenzaun und brachten eine große Holzplatte an den Mauerdurchbrüchen an, um die Lücke zu schließen.

Fotos: Hasselhoff singt für den Mauer-Erhalt

Fotos: Hasselhoff singt für den Mauer-Erhalt

Um die East Side Gallery gibt es seit Wochen Streit, weil wegen eines Bauvorhabens Betonsegmente aus der Mauer getrennt wurden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sexy Model spielt mit Baby-Löwen - und bereut es sofort
Eine schöne Frau spielt mit einem Baby-Löwen und muss schnell feststellen, dass das vielleicht keine gute Idee war. 
Sexy Model spielt mit Baby-Löwen - und bereut es sofort
Lotto am Samstag 24.06.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Samstag vom 24.06.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen.
Lotto am Samstag 24.06.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Eltern geschockt: Modekette verkauft Badeanzug mit barbusiger Arielle
Eine Modekette produzierte Badeanzüge für Kinder mit der beliebten Meerjungfrau Arielle als Motiv. Doch auf den Kinderklamotten waren die blanken Brüste von Arielle zu …
Eltern geschockt: Modekette verkauft Badeanzug mit barbusiger Arielle
Monster-Schnecke gefilmt: Sind diese Aufnahmen echt?
Gerade läuft es vielen Menschen kalt den Rücken herunter: Im Netz sorgt ein Video einer riesigen Schnecke für Gänsehaut und Angstzustände. 
Monster-Schnecke gefilmt: Sind diese Aufnahmen echt?

Kommentare