Auf dem Weg von Edinburgh nach Hamburg

Easyjet-Maschine muss umkehren - „Vorsichtsmaßnahme“

Newcastle - Ein Flugzeug der britischen Airline Easyjet ist auf dem Weg aus dem schottischen Edinburgh nach Hamburg wegen eines „technischen Defekts“ umgeleitet worden.

Easyjet bestätigte auf Nachfrage, der Kapitän habe die Maschine am Montag als „Vorsichtsmaßnahme“ im nordenglischen Newcastle vorzeitig gelandet. Dort sei sie gemäß geltender Richtlinien von Rettungsfahrzeugen in Empfang genommen worden. Details zur Ursache des technischen Defekts nannte die Fluggesellschaft nicht.

Easyjet entschuldigte sich bei den Fluggästen für die entstandene Verspätung. Alle Passagiere seien mit Verzehrgutscheinen entschädigt worden, hieß es in einer Mitteilung.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mindestens 20 Tote bei Frontalunfall in Kamerun
Bei der Frontalkollision zwischen einem überladenen Bus und einem Lastwagen sind im Südwesten des afrikanischen Staates Kamerun mindestens 20 Menschen ums Leben …
Mindestens 20 Tote bei Frontalunfall in Kamerun
Zwei Tote! Feuerwehr-Fest endet im Albtraum
Heftige Unwetter richten vor allem in Süddeutschland schwere Schäden an. Ein Festivalgelände wird verwüstet, ein Landkreis ruft Katastrophenalarm aus. Ein Feuerwehrfest …
Zwei Tote! Feuerwehr-Fest endet im Albtraum
5 Grad! Jetzt wird das Wetter noch mal richtig eklig
Die Sonne lässt sich in den nächsten Tagen in Deutschland wieder etwas häufiger blicken. Doch es gibt auch schlechte Nachrichten.
5 Grad! Jetzt wird das Wetter noch mal richtig eklig
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Messerstecherei in einem Geschäft an einer belebten Straße. Ein Mensch stirbt. Die Polizei hat zwei Jugendliche festgenommen.
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen

Kommentare