Echte Brautentführung mit Gangstern

Curitiba - Nur wenige Minuten vor der Hochzeit ist eine Brasilianerin von zwei Kriminellen entführt worden. Sie raubten die Braut aus, die Trauung fand aber trotzdem statt.

Die Studentin Marieli wartete gemeinsam mit einem zehnjährigen Blumenmädchen und einem befreundeten Pärchen in einem Auto vor der Kirche, als zwei Männer - einer von ihnen bewaffnet - plötzlich in den Wagen stiegen. Sie fuhren mit ihren Geiseln etwa 20 Minuten durch die Stadt, raubten Schmuck, Geld und Kreditkarten und warfen den Brautstrauß aus dem Wagenfenster. “Auf dem Fahrt sagten die Entführer, dass mein Bräutigam schon Witwer sei“, schilderte Marieli am Freitag dem Internetportal “Globo.com“ den Vorgang, der sich bereits am 22. Januar ereignete.

Die Kidnapper ließen ihre Geiseln schließlich zehn Kilometer von der Kirche entfernt frei. Die Braut rief sofort ihren Verlobten an, der zunächst an einen schlechten Scherz glaubte. Dann setzte sie sich ins Taxi und fuhr zur Kirche. Die Hochzeitsgäste bastelten der jungen Frau aus der Blumendekoration einen neuen Brautstrauß. Mit zweistündiger außerplanmäßiger Verspätung wurde das unerschrockene Paar dann schließlich doch getraut.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vater und Sohn sterben bei Wohnhausbrand
Moordorf (dpa) - Familientragödie im Norden Niedersachsens: Beim Brand eines Wohnhauses in Moordorf sind ein Vater und sein sechs Jahre alter Junge ums Leben gekommen.
Vater und Sohn sterben bei Wohnhausbrand
Verband Pro Bahn will weniger Bäume neben Gleisen
Bäume werden nach Angaben der Bahn zurzeit mindestens sechs Meter links und rechts der Gleise zurückgeschnitten.
Verband Pro Bahn will weniger Bäume neben Gleisen
Abschlussbericht zum Massaker von Las Vegas - Kernfrage bleibt offen
Nach dem folgenreichsten Verbrechen der jüngeren US-Geschichte legt die Polizei ihren vorläufigen Abschlussbericht vor. Mit vielen Details - und doch bleibt die …
Abschlussbericht zum Massaker von Las Vegas - Kernfrage bleibt offen
Feuer in Einfamilienhaus in Niedersachsen - Vater und Kind tot
Familientragödie im Norden Niedersachsens: Beim Brand eines Wohnhauses in Moordorf sind ein Vater und sein sechs Jahre alter Junge ums Leben gekommen. 
Feuer in Einfamilienhaus in Niedersachsen - Vater und Kind tot

Kommentare