Ecstasy im Wert von 26 Millionen Euro gefunden

Bratislava - Die slowakische Polizei hat am Dienstag einen ihrer bisher größten Drogenfunde gemeldet. Bis zu 26 Millionen Euro sind die beschlagnahmten Drogen auf dem Schwarzmarkt wert.

Eine Polizeisprecherin erklärte der Nachrichtenagentur TASR, bei der im Oktober in zwei Etappen beschlagnahmten Ware handle es sich um die chemischen Grundstoffe für Ecstasy-Tabletten mit einem Schwarzmarktwert von 18,75 und 7,5 Millionen Euro.

Das Grundstoffgemisch sei in Metallfässern per Luftfracht aus China an einen in der Slowakei als Unternehmer tätigen Niederländer gesendet worden. Die Polizei habe den 38-Jährigen verhaftet, als er die an seine Firma in Trencin (dt. Trentschin) adressierte erste Lieferung abholte. Als wenige Tage später die größere zweite Sendung ankam, waren die Behörden bereits darauf vorbereitet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“
Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Experten sprechen von tragischen Umständen: …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“
Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Stuttgart - Ein Paar hat sich in einer Stuttgarter Disco einschließen lassen, um dort ein Schäferstündchen zu verleben. Doch dann werden die Eindringlinge gefilmt und …
Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen
Melbourne - Die Amokfahrt eines jungen Mannes hat das fünfte Todesopfer gefordert. Ein Baby erlag seinen schweren Verletzungen. Der Fahrer soll psychische Probleme haben.
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen
16 Tote bei Busunglück in Italien
Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Bus-Experten sprechen von tragischen Umständen: Die …
16 Tote bei Busunglück in Italien

Kommentare