Edeka ruft Apfelschorle zurück

Hamburg - Die Lebensmittelkette Edeka ruft wegen möglicher Verunreinigungen bestimmte Chargen ihrer Apfelschorle der Marke Gut&Günstig zurück. Welche Flaschen in welchen Bundesländern verunreinigt sind:

Betroffen seien 1,5 Literflaschen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 6. März und 7. März 2012, teilte Edeka am Freitag in Hamburg mit. “Aufgrund einer Verunreinigung im Abfüllprozess in einer Produktionsstätte eines Lieferanten kann sich die Plastik-Flasche (PET) durch einen Gärungsprozess ausdehnen bis hin zum Platzen“, erklärte das Unternehmen. Es bestehe Verletzungsgefahr. Bereits gekaufte Flaschen sollten nicht geöffnet werden.

Die Chargen wurden nach den Angaben nach Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, ins Saarland und ins südliche Hessen geliefert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Horror-Unfall auf A81 nahe Heilbronn: Vier Tote, mehrere Schwerstverletzte
Auf der A81 zwischen Würzburg und Heilbronn ist es zu einem schrecklichen Unfall gekommen. Die Polizei Heilbronn meldet vier Tote und spricht von einem „Trümmerfeld“.
Horror-Unfall auf A81 nahe Heilbronn: Vier Tote, mehrere Schwerstverletzte
Polizei: Schwerer Unfall auf Autobahn 81
Die Polizei spricht von einem "riesengroßen Trümmerfeld": Mindestens zehn Autos rasen auf der Autobahn ineinander. Vier Menschen sterben.
Polizei: Schwerer Unfall auf Autobahn 81
20-Tonnen-Fels donnert gegen Haus in Tirol
Sölden (dpa) - In Tirol ist ein rund 20 Tonnen schwerer Felsbrocken ins Rollen gekommen und gegen ein Haus gekracht. Der Fels hatte sich am Nachmittag an einem Hang etwa …
20-Tonnen-Fels donnert gegen Haus in Tirol
20-Tonnen-Fels kracht 200 Meter tief auf Sölden
In Tirol ist ein rund 20 Tonnen schwerer Felsbrocken am Samstag ins Rollen gekommen und gegen ein Haus gekracht. Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt.
20-Tonnen-Fels kracht 200 Meter tief auf Sölden

Kommentare