Edeka ruft Apfelschorle zurück

Hamburg - Die Lebensmittelkette Edeka ruft wegen möglicher Verunreinigungen bestimmte Chargen ihrer Apfelschorle der Marke Gut&Günstig zurück. Welche Flaschen in welchen Bundesländern verunreinigt sind:

Betroffen seien 1,5 Literflaschen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 6. März und 7. März 2012, teilte Edeka am Freitag in Hamburg mit. “Aufgrund einer Verunreinigung im Abfüllprozess in einer Produktionsstätte eines Lieferanten kann sich die Plastik-Flasche (PET) durch einen Gärungsprozess ausdehnen bis hin zum Platzen“, erklärte das Unternehmen. Es bestehe Verletzungsgefahr. Bereits gekaufte Flaschen sollten nicht geöffnet werden.

Die Chargen wurden nach den Angaben nach Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, ins Saarland und ins südliche Hessen geliefert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast
Gladbecker Geiselgangster Degowski kommt frei und erhält neue Identität. Der zweite Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner möchte nun eine Therapie machen, um bald in Freiheit …
Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast
Pest-Fälle in Madagaskar innerhalb einer Woche verdoppelt
Verursacher der Pest ist das Bakterium Yersinia pestis. Der Erreger wird meist durch infizierte Flöhe von Ratten übertragen.
Pest-Fälle in Madagaskar innerhalb einer Woche verdoppelt
Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht
In dem kleinen Ort in Brandenburg herrschte Entsetzen, als bekannt wurde, dass ein junger Mann auf seiner Flucht zwei Polizisten überfuhr. Er soll zuvor seine Großmutter …
Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht
Portugal ruft nach Waldbränden dreitägige Staatstrauer aus
Lissabon (dpa) - In Portugal hat heute eine dreitägige Staatstrauer für die Opfer der Waldbrände begonnen. Der portugiesische Regierungschef António Luís Santos da Costa …
Portugal ruft nach Waldbränden dreitägige Staatstrauer aus

Kommentare