Edelsteinauktion: Birma erlöst 1,1 Milliarden Euro

Rangun - Birma hat nach dem Bericht einer staatlichen Zeitschrift bei einer Edelsteinauktion einen Erlös von 1,1 Milliarden Euro erzielt. Wie die Versteigerung ablief und wozu sie diente:

Die Wochenzeitschrift “Voice“ berichtete am Samstag, bei der Auktion seien in diesem Monat 22.317 Lose Jade, 284 Lose Edelsteine und 355 Lose Perlen versteigert worden. Bei der Hauptauktion im März hatte Birma einen Erlös von rund 2,8 Milliarden Dollar (zwei Milliarden Euro) erzielt. Birma ist einer der weltweit größten Produzenten von Jade und Rubinen. Die Edelsteinauktionen sind einer der wichtigsten Devisenbringer für die vom Militär dominierte Regierung, die wegen ihrer Menschenrechtspolitik international isoliert ist. Die USA verabschiedeten 2008 ein Gesetz gegen die Einfuhr von Edelsteinen aus Birma.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jupiter-Atmosphäre an den Polen turbulenter als erwartet
Mehrere Jahre brauchte die Raumsonde "Juno" bis zum Jupiter. Die ersten Überflüge zeigen: Auf dem Riesenplaneten ist mächtig was los.
Jupiter-Atmosphäre an den Polen turbulenter als erwartet
Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Berlin/Lüneburg (dpa) – Die aus Südamerika stammenden Nutrias haben sich erheblich ausgebreitet. "In neun Jahren hat sich das Vorkommen in den erfassten Gebieten etwa …
Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Pack die Badehose ein: Am Samstag wird es in Deutschland mit Temperaturen bis zu 30 Grad endlich sommerlich.
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug
Während des Einstiegs entdeckten Passagiere in Düsseldorf ein Loch im Rumpf ihres Fliegers. Der Flug der Air Berlin musste abgesagt werden.
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug

Kommentare