+
Edison Pena hat neue Pläne für die Zukunft

Geretteter Chile-Kumpel: So geht es mir heute

New York - Edison Pena wurde vor über einem Jahr nach dem Grubenunglück in Chile gerettet. Bereits nach einem Monat nahm er an einem Marathon teil. So fühlt sich der Grubenarbeiter heute:

Der Überlebende des chilenischen Grubenunglücks vor etwas mehr als einem Jahr will auch dieses Jahr beim Marathon in New York mitlaufen. Edison Pena erlangte Berühmtheit, weil er im vergangenen Jahr weniger als einen Monat nach seiner Rettung an der Laufveranstaltung teilnahm.

Er und seine 32 Kumpel waren am 13. Oktober nach 69 Tagen aus einer eingestürztenKupfermine gerettet worden. Pena war seither wegen psychologischer Probleme und Berichten zufolge Drogen- und Alkoholproblemen im Krankenhaus behandelt worden. Er sagte am Donnerstag in New York, er könne sich glücklich schätzen, dass er ein Team von Therapeuten habe, und momentan fühle er sich recht gut. Der Marathon findet am Sonntag statt.

Chile: Erschütternde Bilder vom Gruben-Drama

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flug MH370: Das wohl größte Rätsel der Luftfahrtgeschichte
Sydney - Fast drei Jahre nach dem ungeklärten Verschwinden des Flugs MH370 der Fluglinie Malaysia Airlines ist die Suche nach der Maschine eingestellt worden.
Flug MH370: Das wohl größte Rätsel der Luftfahrtgeschichte
Geisterfahrer-Unfall mit Todesfolge: Rapper Kay One trauert um Freund
Lorch - Am Sonntag bog eine Rentnerin falsch auf eine Bundesstraße ab, die Folge: Der Fahrer des entgegenkommenden Autos ist ebenso gestorben wie die Verursacherin. …
Geisterfahrer-Unfall mit Todesfolge: Rapper Kay One trauert um Freund
Gericht urteilt: Hunde von geschiedenem Paar dürfen nicht getrennt werden
Nürnberg - Das Rudel darf nicht auseinandergerissen werden: Nach der Trennung eines Ehepaars mit mehreren Hunden hat das Oberlandesgericht Nürnberg den Tierschutz in den …
Gericht urteilt: Hunde von geschiedenem Paar dürfen nicht getrennt werden
Höxter Mordprozess: Angeklagte schildert Misshandlungen
Paderborn (dpa) - Im Prozess um die tödlichen Misshandlungen in Höxter hat das Landgericht Paderborn am achten Verhandlungstag die Befragung von Angelika W. fortgesetzt. …
Höxter Mordprozess: Angeklagte schildert Misshandlungen

Kommentare