EHEC: Deutsche verzichten auf Rohkost

Berlin - Mehr als die Hälfte der Deutschen verzichtet laut einem Zeitungsbericht wegen der Darmbakterien EHEC derzeit auf ungekochte Tomaten, rohe Gurken und Salat. Welche Altersgruppe besonders vorsichtig ist:

Lesen Sie dazu auch:

Weitere EHEC-Tote: Frau (38) stirbt in Kiel

Keine Entwarnung: EHEC weiter auf Vormarsch

EHEC: Tonnen von Gemüse landen im Müll

Mehr als die Hälfte der Deutschen verzichtet nach Angaben der “Bild am Sonntag“ wegen der Darmbakterien EHEC derzeit auf ungekochte Tomaten, rohe Gurken und Salat. 58 Prozent gaben in einer repräsentativen Umfrage an, solche Rohkost derzeit zu meiden, berichtet das Blatt. 41 Prozent würden dagegen weiterhin auch dieses Gemüse roh essen. Das Meinungsforschungsinstitut Emnid hatte im Auftrag der “Bild am Sonntag“ 500 Menschen ab 14 Jahren befragte.

EHEC: Die wichtigsten Fragen und Antworten

EHEC: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Besonders vorsichtig sind laut “Bild am Sonntag“ ältere Menschen. Während in der Altersgruppe der 14- bis 29-Jährigen nur 44 Prozent angaben, derzeit kein rohes Gemüse mehr zu essen, verzichteten 71 Prozent der befragten Senioren ab 60 Jahren darauf.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

16 Tote bei Busunglück in Italien
Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Bus-Experten sprechen von tragischen Umständen: Die …
16 Tote bei Busunglück in Italien
Festnahmen zwölf Jahre nach millionenschwerem Diamantenraub
Amsterdam - Zwölf Jahre nach dem Raub von Diamanten im Wert von rund 75 Millionen Euro auf dem Amsterdamer Flughafen Schiphol hat die Polizei sieben Tatverdächtige …
Festnahmen zwölf Jahre nach millionenschwerem Diamantenraub
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“
Verona - Bei einem schlimmen Unglück nahe Verona in Italien sind mindestens 16 Menschen gestorben, dutzende wurden verletzt. Ein Bus wurde für Schüler aus Ungarn zur …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“
Tödliche Meuterei in Gefängnis: Soldaten im Einsatz
Natal - Nach der tödlichen Meuterei in einem Gefängnis im Nordosten Brasiliens haben Soldaten damit begonnen, durch die nahe gelegene Stadt Natal zu patrouillieren.
Tödliche Meuterei in Gefängnis: Soldaten im Einsatz

Kommentare