EHEC-Keime: Zwei Frankfurter beatmet

Frankfurt/Main - Zwei Patienten, die sich in Frankfurt mit dem lebensgefährlichen Keim EHEC angesteckt haben, müssen künstlich beatmet werden.

Lesen Sie dazu:

Darum ist der EHEC-Erreger so gefährlich

“Sie sind in einem kritischen Zustand“, sagte ein Mitarbeiter des Gesundheitsamtes am Montag der dpa. In Frankfurt würden zehn Menschen im Krankenhaus behandelt, davon vier auf der Intensivstation. Insgesamt habe es in Frankfurt rund 60 Erkrankungen gegeben, die meisten seien aber milde verlaufen.

Vermutlich waren alle Betroffenen mit den gleichen kontaminierten Lebensmitteln im Kontakt. Diese könnten über einen Großhändler vertrieben worden sein - daher die Fälle in anderen Städten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sexy Model spielt mit Baby-Löwen - und bereut es sofort
Eine schöne Frau spielt mit einem Baby-Löwen und muss schnell feststellen, dass das vielleicht keine gute Idee war. 
Sexy Model spielt mit Baby-Löwen - und bereut es sofort
Lotto am Samstag 24.06.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Samstag vom 24.06.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen.
Lotto am Samstag 24.06.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Eltern geschockt: Modekette verkauft Badeanzug mit barbusiger Arielle
Eine Modekette produzierte Badeanzüge für Kinder mit der beliebten Meerjungfrau Arielle als Motiv. Doch auf den Kinderklamotten waren die blanken Brüste von Arielle zu …
Eltern geschockt: Modekette verkauft Badeanzug mit barbusiger Arielle
Monster-Schnecke gefilmt: Sind diese Aufnahmen echt?
Gerade läuft es vielen Menschen kalt den Rücken herunter: Im Netz sorgt ein Video einer riesigen Schnecke für Gänsehaut und Angstzustände. 
Monster-Schnecke gefilmt: Sind diese Aufnahmen echt?

Kommentare