Lebenslange Haft

Ehefrau mit Hantel ins Koma geprügelt

Potsdam - Weil er seine Frau mit einer Hantel ins Koma geprügelt hat, ist ein Vater aus Potsdam zu lebenslanger Haft verurteilt worden.

Der 34-Jährige hatte vor dem Landgericht Potsdam gestanden, immer wieder auf die 38-Jährige eingeschlagen zu haben. Das Gericht wertete dies am Donnerstag als versuchten Mord. Die Richter verurteilten den Mann, 300.000 Euro Schmerzensgeld an seine Frau sowie 500 Euro monatliche Rente zu zahlen. Die Chinesin liegt seit der Tat im Koma. Hintergrund der Gewalttat war ein ständiger Streit um die Erziehung der Kinder, der im Juli 2013 eskalierte.

Das Gericht folgte dem Antrag der Staatsanwaltschaft. Die Verteidigung hatte eine Verurteilung wegen schwerer Körperverletzung beantragt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jugendlicher erwacht auf dem Weg zu seiner Beerdigung
Hubballi - Ein tot geglaubter Jugendlicher ist in Indien auf dem Weg zu seiner Beerdigung plötzlich aufgewacht - Schock und Freude bei der Familie.
Jugendlicher erwacht auf dem Weg zu seiner Beerdigung
Tödliches Autorennen in Berlin: Urteil im Mordprozess
Der Unfallort glich einem Trümmerfeld. In Sichtweite von Berlins berühmtem Kaufhaus KaDeWe war ein Sportwagen mit 160 km/h in einen Jeep gerast. Ein Mensch starb. Beging …
Tödliches Autorennen in Berlin: Urteil im Mordprozess
Zug erfasst Auto auf Bahnübergang - Fahrerin verletzt
Warendorf - Ein Bahnübergang ohne Schranke ist einer 18-jährigen Fahrerin zum Verhängnis geworden. Als ihr Auto von einem Zug erfasst wird, erleidet die Frau schwere …
Zug erfasst Auto auf Bahnübergang - Fahrerin verletzt
17-Jähriger fährt gegen Baum - Beifahrerin stirbt
Faistenau - Ein Unfall mit einem Baum hat einer 17-Jährigen das Leben gekostet. Der jugendliche Fahrer hatte sich stark alkoholisiert hinter das Steuer gesetzt.
17-Jähriger fährt gegen Baum - Beifahrerin stirbt

Kommentare