Ehekrach an Bord führt zu Zwischenlandung

Amsterdam - Eine Ehestreit eines finnischen Paares eskalierte auf einem Flug dermaßen, dass der Besatzung nichts anderes übrig blieb, als eine Zwischenlandung einzulegen.

Der Flug von Teneriffa nach Finnland ist wegen des Streits an Bord am Sonntag zum Flughafen von Amsterdam umgeleitet worden. Als die Besatzung der Maschine den Streit eines Finnen mit seiner Frau schlichten wollte, griff dieser einige Mitglieder der Crew an. Der 57-jährige wurde von der niederländischen Flughafenpolizei in Gewahrsam genommen, nachdem das Flugzeug in Amsterdam-Schiphol gelandet war.

Kurioses zwischen Himmel und Erde

Kurioses zwischen Himmel und Erde

Der Mann und mehrere Augenzeugen wurden befragt. An Bord der Maschine waren nach Medienberichten 177 Passagiere.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

16 Kinder nach Ferienfreizeit im Krankenhaus - was ist passiert?
Die Kinder aus dem Münsterland hatten sich auf die Ferienfreizeit gefreut. Aber dann wurden einige krank und alles kam ganz anders.
16 Kinder nach Ferienfreizeit im Krankenhaus - was ist passiert?
Tote und Verletzte bei zwei Messerattacken in Wuppertal
Am Freitag stirbt in Wuppertal ein Mann bei einem Messerangriff, ein weiterer wird lebensgefährlich verletzt. Auch am Samstagabend kommt es in der Stadt zu einem …
Tote und Verletzte bei zwei Messerattacken in Wuppertal
Inderin lässt sich wegen fehlender Toilette scheiden
Eine fehlende Toilette als Scheidungsgrund: Weil ihr Haus nach fünf Jahren Ehe immer noch kein WC besaß, hat sich eine Frau in Indien scheiden lassen.
Inderin lässt sich wegen fehlender Toilette scheiden
Ursachenforschung an Rheintalbahn dauert
Seit mehr als einer Woche steht der Zugverkehr auf der Rheintalbahn bei Rastatt still. Nach Problemen an einer Tunnelbaustelle wird dort rund um die Uhr im Untergrund …
Ursachenforschung an Rheintalbahn dauert

Kommentare