Anwältin empört mit irrer Vergewaltigungstheorie

Abu Dhabi  - Eine Anwältin hat eine ziemlich verrückte Theorie aufgestellt: Ehemänner, die mit schönen Frauen verheiratet sind, sollen keine Vergewaltiger sein. Der Gedanke kam der Juristin im Gerichtssaal.

Wer eine schöne Ehefrau hat, kann kein Vergewaltiger sein - mit dieser kruden Theorie hat eine Anwältin im Emirat Abu Dhabi die Unschuld ihres Mandaten beweisen wollen. Die Verteidigerin Faisa Mussa vertritt einen in Abu Dhabi ansässigen Jordanier vor Gericht, der sein philippinisches Hausmädchen vergewaltigt haben soll. Die Ehefrau des Angeklagten sei viel schöner als die Klägerin, argumentierte die Juristin. Deshalb sei der Vorwurf der Hausangestellten, ihr Arbeitgeber habe sie vergewaltigt, absurd.

Die schönsten Frauen der Welt

Die schönsten Frauen der Welt

Die Verteidigerin bat den Richter sogar um Erlaubnis, die schöne Ehefrau quasi als “Beweisstück“ vorzuladen, wie die in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) erscheinende Zeitung “The National“ am Mittwoch auf ihrer Website berichtete. Das Urteil soll am kommenden Dienstag verkündet werden.

Menschenrechtsorganisationen haben wiederholt die Misshandlung von Hausangestellten aus armen Länden in den arabischen Golfstaaten angeprangert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturz in die Tiefe: Deutscher Ski-Fahrer in französischen Alpen tödlich verunglückt
Ein deutscher Skifahrer ist in den französischen Alpen tödlich verunglückt.
Sturz in die Tiefe: Deutscher Ski-Fahrer in französischen Alpen tödlich verunglückt
Was anfällig für Fake News macht
Manchmal scheint es kaum zu fassen: Das ist doch so offensichtlich falsch, warum glauben so viele Menschen das? US-Psychologen haben eine Theorie dazu entwickelt, was …
Was anfällig für Fake News macht
Bewertungsportal Jameda muss Daten einer Ärztin löschen
Eine Kölner Ärztin will raus aus dem Ärztebewertungsportal Jameda und siegt vor dem Bundesgerichtshof auf ganzer Linie. Ihr Profil muss entfernt werden - und Jameda sein …
Bewertungsportal Jameda muss Daten einer Ärztin löschen
Viele Hass-Kommentare von wenig Nutzern
Haben Nutzer von sozialen Medien wie Facebook einen Hang zum Hass? Nein, sagt eine neue Studie. Hinter Posts, die andere beleidigen, herabwürdigen oder beschimpfen, …
Viele Hass-Kommentare von wenig Nutzern

Kommentare