Anwältin empört mit irrer Vergewaltigungstheorie

Abu Dhabi  - Eine Anwältin hat eine ziemlich verrückte Theorie aufgestellt: Ehemänner, die mit schönen Frauen verheiratet sind, sollen keine Vergewaltiger sein. Der Gedanke kam der Juristin im Gerichtssaal.

Wer eine schöne Ehefrau hat, kann kein Vergewaltiger sein - mit dieser kruden Theorie hat eine Anwältin im Emirat Abu Dhabi die Unschuld ihres Mandaten beweisen wollen. Die Verteidigerin Faisa Mussa vertritt einen in Abu Dhabi ansässigen Jordanier vor Gericht, der sein philippinisches Hausmädchen vergewaltigt haben soll. Die Ehefrau des Angeklagten sei viel schöner als die Klägerin, argumentierte die Juristin. Deshalb sei der Vorwurf der Hausangestellten, ihr Arbeitgeber habe sie vergewaltigt, absurd.

Die schönsten Frauen der Welt

Die schönsten Frauen der Welt

Die Verteidigerin bat den Richter sogar um Erlaubnis, die schöne Ehefrau quasi als “Beweisstück“ vorzuladen, wie die in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) erscheinende Zeitung “The National“ am Mittwoch auf ihrer Website berichtete. Das Urteil soll am kommenden Dienstag verkündet werden.

Menschenrechtsorganisationen haben wiederholt die Misshandlung von Hausangestellten aus armen Länden in den arabischen Golfstaaten angeprangert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gigantischer Eisberg treibt aufs Meer hinaus
Bremerhaven/Antarktis (dpa) - Der gigantische Eisberg A68 treibt aufs Meer hinaus. Satellitenbilder der europäischen Raumfahrtagentur Esa vom 16. September zeigen, dass …
Gigantischer Eisberg treibt aufs Meer hinaus
Nashorn-Schmuggel wird cleverer: Schmuck statt ganzer Hörner
Ein ganzes Horn eines Nashorns kann der Zoll beim Röntgen noch leicht erkennen. Armreifen, Anhänger oder Kugeln aus Horn dagegen sind leicht zu verstecken. Wilderer in …
Nashorn-Schmuggel wird cleverer: Schmuck statt ganzer Hörner
Gigantischer Eisberg treibt aufs Meer hinaus
Im Juli ist ein gigantischer Eisberg in der Arktis abgebrochen: Der Eisberg A68. Es ist der größte Eisberg, der je beobachtet wurde. Nun gibt es Neuigkeiten.
Gigantischer Eisberg treibt aufs Meer hinaus
Mann erschießt vier Wander-Esel - seine Begründung macht die Polizei skeptisch
Ein schweizer Jäger hat im französischen Arith vier Esel erschossen. Doch damit nicht genug: Er ist sich keiner Schuld bewusst.
Mann erschießt vier Wander-Esel - seine Begründung macht die Polizei skeptisch

Kommentare