Ehemaliger Häftling rächt sich an Zeugen

Hammelburg - Späte Rache: Ein verurteilter Verbrecher hat sich an einem Zeugen gerächt, dessen Aussage ihn vor Jahren ins Gefängnis gebracht hatte. Dem einstigen Zeugen spielte der Täter übel mit.

Der 45-jährige Täter, der wegen gefährlicher Körperverletzung und Vergewaltigung mehrere Jahre in Haft saß, und zwei Komplizen schlugen den heute 53-jährigen Zeugen bei einem Überfall brutal zusammen und beraubten ihn, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Einen Freund des Mannes, der gerade zu Besuch war, nahm das Trio während des Überfalls am Dienstag kurzzeitig als Geisel. Der 53-Jährige aus Hammelburg in Unterfranken kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Sein 48 Jahre alter Bekannter blieb unverletzt.

Die drei mutmaßlichen Täter konnten festgenommen werden. Gegen sie wurden Ermittlungsverfahren wegen gemeinschaftlichen Raubes, gefährlicher Körperverletzung und Freiheitsberaubung eingeleitet. Das Motiv für den Überfall liegt laut Polizei vermutlich in der Zeugenaussage des heute 53-Jährigen vor sieben Jahren, in deren Folge der heute 45-Jährige verurteilt worden war.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Salzburg - Ein mit mehreren Personen besetzter Heißluftballon hat mitten in einem eng bebauten Wohngebiet in Salzburg notlanden müssen. 
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Neu Delhi - Die Lok und sieben Waggons entgleisen, einige kippen um und bleiben auf der Seite liegen: Dutzende Reisende sterben bei dem Zugunglück in Indien, einige von …
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Unbeschwert hatten ungarische Schüler und ihre Begleiter in Frankreich ihren Skiurlaub verbracht - bis der Reisebus mitten in der Nacht auf der Rückreise gegen einen …
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Fahrer verliert Kaminofen auf der Autobahn
Vöhringen - Beim Überholen auf der Autobahn 81 hat ein 26 Jahre alter Autofahrer am Samstag einen Kaminofen verloren - den hatte er mit offenstehender Kofferraumklappe …
Fahrer verliert Kaminofen auf der Autobahn

Kommentare