Nach brutaler Vergewaltigung: Dritter Täter verhaftet

Nach brutaler Vergewaltigung: Dritter Täter verhaftet

Ehemaliger Häftling rächt sich an Zeugen

Hammelburg - Späte Rache: Ein verurteilter Verbrecher hat sich an einem Zeugen gerächt, dessen Aussage ihn vor Jahren ins Gefängnis gebracht hatte. Dem einstigen Zeugen spielte der Täter übel mit.

Der 45-jährige Täter, der wegen gefährlicher Körperverletzung und Vergewaltigung mehrere Jahre in Haft saß, und zwei Komplizen schlugen den heute 53-jährigen Zeugen bei einem Überfall brutal zusammen und beraubten ihn, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Einen Freund des Mannes, der gerade zu Besuch war, nahm das Trio während des Überfalls am Dienstag kurzzeitig als Geisel. Der 53-Jährige aus Hammelburg in Unterfranken kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Sein 48 Jahre alter Bekannter blieb unverletzt.

Die drei mutmaßlichen Täter konnten festgenommen werden. Gegen sie wurden Ermittlungsverfahren wegen gemeinschaftlichen Raubes, gefährlicher Körperverletzung und Freiheitsberaubung eingeleitet. Das Motiv für den Überfall liegt laut Polizei vermutlich in der Zeugenaussage des heute 53-Jährigen vor sieben Jahren, in deren Folge der heute 45-Jährige verurteilt worden war.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei warnt vor diesem Volksfest-Mitbringsel: Tödliche Gefahr
Ein metallbeschichteter Luftballon kam am Dienstagabend mit einer Oberleitung am Stuttgarter Hauptbahnhof in Berührung. Solch ein Kontakt kann lebensgefährlich sein. 
Polizei warnt vor diesem Volksfest-Mitbringsel: Tödliche Gefahr
Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?
Wann werden die Uhren wieder auf die Winterzeit umgestellt? Werden Sie vor oder zurückgestellt? Hier bekommen Sie alle Infos zur Zeitumstellung.
Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?
Autofahrer fährt über Feuerwehr-Schlauch - und bringt Retter in Lebensgefahr
Weil ein Autofahrer in Indianapolis über einen Wasserschlauch fuhr wurden zahlreiche Menschen in Lebensgefahr gebracht. Und er ist mit seinem Verhalten nicht alleine.
Autofahrer fährt über Feuerwehr-Schlauch - und bringt Retter in Lebensgefahr
Gigantischer Eisberg treibt aufs Meer hinaus
Über Wochen hatte sich der gigantische Eisberg A68 kaum von der Stelle bewegt - jetzt macht sich der 5800 Quadratkilometer große Riese auf die Reise ins offene Meer.
Gigantischer Eisberg treibt aufs Meer hinaus

Kommentare