Ehemann zerstückelt seine Frau

Stade - Mit einem Beil erschlagen, zerstückelt und verbrannt: Grausam hat ein Mann aus Stade seine Ehefrau getötet. Deshalb soll er jetzt dauerhaft in der Psychiatrie bleiben.

Einen entsprechenden Antrag stellte die Staatsanwaltschaft Stade beim Landgericht. Der Rentner leide an einer psychischen Störung, teilte die Behörde am Freitag mit. Deshalb sei er vermindert schuldfähig gewesen, als er im August seine ein Jahr ältere Frau in Beckdorf (Kreis Stade) getötet habe.

Spaziergänger hatten damals die Leichenteile rund um die Gemeinde gefunden. Die Ermittler werfen dem alten Mann vor, die Frau zu Hause getötet und zerlegt zu haben. Dann soll er die Leichenteile an verschiedenen Stellen abgelegt und angezündet haben. Der Verdächtige hat eine Schuld von sich gewiesen.

Der Mann befindet sich seit Oktober in einer psychiatrischen Klinik. Wegen seiner Krankheit geht die Staatsanwaltschaft davon aus, dass er eine Gefahr für die Allgemeinheit darstellt. Aus diesem Grund soll er nun dauerhaft in einer solchen Einrichtung bleiben. Das Landgericht muss noch entscheiden, ob es das Verfahren gegen den Mann eröffnet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Taxi-Fahrer schreibt diese kleine Botschaft für seine Fahrgäste - jetzt sprechen Millionen Menschen über ihn
Der Uber-Fahrer Onur ist taub - um das seinen Fahrgästen mitzuteilen, hat er einen Zettel im Auto angebracht. Und der ist wirklich mehr als süß.
Taxi-Fahrer schreibt diese kleine Botschaft für seine Fahrgäste - jetzt sprechen Millionen Menschen über ihn
Brutale Gewaltserie in Kalifornien
Eine der größten ungeklärten US-Verbrechensserien ist möglicherweise gelöst. Zehn Jahre lang terrorisierte der "Golden State Killer" als Mörder und Vergewaltiger …
Brutale Gewaltserie in Kalifornien
Neuer europäischer Satellit Sentinel-3B beobachtet die Erde
Wie blau sind die Meere, wie grün ist das Land? Ein neuer Satellit schließt daraus auf den Zustand der Erde. Doch der Start ist auch das Ende eines ungewöhnlichen …
Neuer europäischer Satellit Sentinel-3B beobachtet die Erde
Balkonbrüstung reißt ab - Mann fällt in Tiefe und stirbt
Weil die Balkonbrüstung aus der Verankerung riss, ist ein Mann in Hamburg aus dem zweiten Stock in die Tiefe gefallen und ums Leben gekommen.
Balkonbrüstung reißt ab - Mann fällt in Tiefe und stirbt

Kommentare