+
Polizisten und Feuerwehrkräfte bergen im baden-württembergischen Benningen das Unfallfahrzeug. Foto: Sven Friebe

Drama in Baden-Württemberg

Ehepaar fährt mit Auto in den Neckar und ertrinkt

Benningen - Ein älteres Ehepaar ist in Baden-Württemberg mit seinem Auto in den Neckar gefahren und im Wasser ertrunken. Der 86 Jahre alte Mann am Steuer hatte am Samstagabend in Benningen die Kontrolle über den Wagen verloren, wie die Polizei mitteilte.

Das Fahrzeug kam in der Nähe der Schiffsanlegestelle von der Straße ab, fuhr über die Uferböschung und landete im Fluss. Das Auto sei mit den Eheleuten im Neckar untergegangen, hieß es weiter.

Feuerwehrleute fanden den Wagen wenig später und schickten Taucher der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) ins kalte Wasser. Diese konnten den Mann und seine 85 Jahre alte Frau allerdings nur noch tot ans Ufer bringen. Die Beamten versuchen herauszufinden, weshalb der 86-Jährige die Kontrolle über seinen Wagen verlor.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Große Schäden durch „Maria“ in Puerto Rico
Hurrikan „Maria“ hat bei seinem Eintreffen in Puerto Rico große Schäden und Stromausfälle verursacht.
Große Schäden durch „Maria“ in Puerto Rico
Nahe der Atomruine Fukushima: Erdbeben der Stärke 6,1 im Pazifik bei Japan
Keine 24 Stunden nach dem schweren Erdbeben in Mexiko hat auch vor Japan die Erde stark gebebt.
Nahe der Atomruine Fukushima: Erdbeben der Stärke 6,1 im Pazifik bei Japan
Frau wird bestohlen - danach trickst sie den Dieb mit einer glorreichen Idee aus
Ein Dieb stiehlt einer 50-jährigen Frau den Rucksack samt Handy. Da kommt sie auf eine glorreiche Idee.
Frau wird bestohlen - danach trickst sie den Dieb mit einer glorreichen Idee aus
Kletteraktion: Mann steigt auf Hohenzollernbrücke - Bahnverkehr in Köln gestört
Die für den Eisenbahnverkehr wichtige Hohenzollernbrücke zum Kölner Hauptbahnhof ist am Mittwoch gesperrt worden. Eine Kletteraktion war der Grund.
Kletteraktion: Mann steigt auf Hohenzollernbrücke - Bahnverkehr in Köln gestört

Kommentare