Beim Abriss einer vermeintlichen Hütte

Ehepaar macht unglaublichen Fund im eigenen Garten

Weyauwega - Ein amerikanisches Ehepaar wollte lediglich mehr Platz im Garten schaffen. Bei dem Abriss einer vermeintlichen Hütte machte es jedoch einen unglaublichen Fund.

Das amerikanische Ehepaar Sharon und Bill Krapil kaufte sich im April 2014 ein neues Haus, es ist als Heim für das Rentenalter gedacht. Sie beschließen, eine vermeintlich verfallene Hütte auf dem Grundstück abreißen zu lassen, um mehr Platz im eigenen Garten zu schaffen. Dafür engagierte das Ehepaar Bauarbeiter, berichtet die Waupaca County News.

So weit, so ungewöhnlich. Was durch diese Aktion zum Vorschein kam, ist jedoch einfach unglaublich: Bei dem Objekt in dem Garten handelte es sich gar nicht um eine Hütte, sondern um eine historische Straßenbahn. Sie soll über 100 Jahre alt sein und in Chicago um 1905 im Einsatz gewesen sein, schreibt dieWaupaca County News. Besitzerin Sharon Krapil freut sich, einen so geschichtsträchtigen Gegenstand im eigenen Garten zu beherbergen. Doch gab die Straßenbahn im Garten zunächst Rätsel auf: Wie war sie auf das Grundstück der Krapils gekommen?

Zwei Schwestern, die in der Kleinstadt aufgewachsen waren, erinnerten sich an das alte Objekt: Sie erzählten, dass die Straßenbahn den damaligen Besitzern des Hauses gehört hatte. Mit der Familie hätten sie das ungewöhnliche Objekt häufig besucht, denn dort gab es einen Fernseher. In der historischen Straßenbahn hätten sie Freitagabends Boxkämpfe im Fernsehen verfolgt. Das berichtet Fox 11.

Inzwischen haben Sharon und Bill Krapil die ungewöhnliche Gartenhütte einem Museum übergeben: „Es ist unglaublich, etwas, das über 110 Jahre alt ist, erhalten zu haben. Ich hätte es nicht zerstört sehen können“, sagte Sharon Krapil gegenüber Waupaca County News.

Immer wieder machen Menschen ungewöhnliche Entdeckungen in den eigenen Gärten. Zuletzt hatte zum Beispiel ein Hausbesitzer in den USA einen unfassbaren Fund unter einem mysteriösen Kreis gemacht.

bau

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rentnerin knackt russischen Rekord-Jackpot - und hätte es fast verpasst
In Russland räumt eine Rentnerin beim Lotto eine Rekordsumme ab. Dabei muss sie erst auf ihr Glück gestoßen werden - denn zunächst bemerkt sie gar nichts von ihrem …
Rentnerin knackt russischen Rekord-Jackpot - und hätte es fast verpasst
Nach Krokodil-Attacke: Obduktion stellt bei Zehnjährigem zwei Todesursachen fest
Ein Krokodil hat einen zehnjährigen Schüler angegriffen, der mit Freunden in einem Fluss im Süden Malawis schwamm.
Nach Krokodil-Attacke: Obduktion stellt bei Zehnjährigem zwei Todesursachen fest
Zahl der Flutopfer in Griechenland steigt auf 19
Athen (dpa) - Die Zahl der Opfer der starken Regenfälle mit Überschwemmungen, die Griechenland seit Mittwoch heimsuchen, ist auf 19 gestiegen. Die Küstenwache entdeckte …
Zahl der Flutopfer in Griechenland steigt auf 19
14-jährige Celine darf nicht mehr in die Schule - weil sie schwanger ist
Weil eine 14-jährige Schülerin schwanger ist, darf sie nicht mehr zur Schule. Die „Bild“-Zeitung sprach mit der Schwangeren. 
14-jährige Celine darf nicht mehr in die Schule - weil sie schwanger ist

Kommentare