Bluttat im Paradies

Ehepaar auf Tobago getötet: Prämie ausgesetzt

Port of Spain - Nach dem gewaltsamen Tod eines Rentnerpaars aus Hessen auf der Karibikinsel Tobago hat die Polizei eine Prämie von umgerechnet rund 12.700 Euro ausgesetzt.

Man erhoffe sich dadurch mehr Informationen über den Fall und habe ihm oberste Priorität eingeräumt. Das sagte der Leiter der Polizei, Stephen Williams, der Zeitung „Trinidad Express“ (Dienstag).

Die Leichen des 74-jährigen Mannes und seiner 71-jährigen Frau waren nach Angaben von örtlichen Medien mit schweren Schnittverletzungen nahe dem Strand Bacolet Beach bei Scarborough im Süden der Insel entdeckt worden. Das Auswärtige Amt hatte den Fall am Wochenende bestätigt. Das Ehepaar soll seit rund 20 Jahren regelmäßig die Wintermonate in der Karibik verbracht haben.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa-tmn (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

USA: Mann erschießt drei Menschen - Fahndung läuft
Ein Mann soll in einer Firma im US-Bundesstaat Maryland drei Menschen erschossen und zwei weitere verletzt haben.
USA: Mann erschießt drei Menschen - Fahndung läuft
Dramatischer Insektenschwund in Deutschland
Kiloweise sammelten Forscher in den vergangenen 27 Jahren Insekten aus aufgestellten Fallen. Die Auswertung der Sammeldaten bestätigt: Die Insektenzahl schwindet …
Dramatischer Insektenschwund in Deutschland
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Hier finden Sie die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch. 1 Million Euro liegt heute im Jackpot.
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot
Nach eigenen Angaben ist der Anführer der pakistanischen Taliban, Khalifa Umar Mansoor, offenbar tot. Näher Angaben machten die Gotteskrieger nicht.
Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Kommentare