Weil Mann sie betrogen haben soll

Ehestreit eskaliert: Frau wirft mit Mikrowelle

Saalfeld - Mit einer Mikrowelle hat eine eifersüchtige Frau in Thüringen nach ihrem mutmaßlich untreuen Ehemann geworfen. 

Ein Streit zwischen den beiden war eskaliert, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die 34-Jährige aus Saalfeld habe ihrem Mann vorgeworfen, sie betrogen zu haben. Dieser soll darüber gelacht und nach der Frau geschlagen haben. 

Daraufhin zerschlug sie laut Polizei mit der Hand eine Glasvitrine und warf dann mit der Mikrowelle. Ihren Ehemann verfehlte sie. 

Die Polizei konnte die Frau beruhigen. Sie erlitt eine leichte Schnittverletzung an der Hand. Ihr Mann kam am Sonntag bei einem Freund unter.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Todesfahrt in Heidelberg: Was war das Motiv?
Heidelberg - Die Polizei in Heidelberg steht vor einem Rätsel. Warum ist ein Mann mit seinem Auto in eine Menschengruppe gerast und hat dabei einen Passanten getötet?
Nach Todesfahrt in Heidelberg: Was war das Motiv?
Pinguine im Regen - Klimawandel in der Antarktis
Wie wirkt der Klimawandel am Südpol? Darüber weiß man längst noch nicht so viel wie über die Eisschmelze am Nordpol. Argentinische Forscher in der Antarktis spüren aber, …
Pinguine im Regen - Klimawandel in der Antarktis
Polizist schießt randalierendem Mann ins Bein
Donauwörth - Ein Mann soll in Donauwörth seine Familie verprügelt und Autos demoliert haben. Die Polizei stoppt den Vandalismus des 45-Jährigen auf rustikale Weise.
Polizist schießt randalierendem Mann ins Bein
Betrunkener Autofahrer rast bei Karneval in New Orleans in Zuschauer
Ein Wagen fährt in eine Menschenmenge, aber es ist kein Terroranschlag. Bei einem Karnevalsumzug in New Orleans hat wohl ein Betrunkener einen schweren Unfall verursacht.
Betrunkener Autofahrer rast bei Karneval in New Orleans in Zuschauer

Kommentare